Sonderzeichen in varchar

28/06/2008 - 18:29 von Lothar Geyer | Report spam
Ich weiß, dass wir hier Access/Jet machen, trotzdem ...

Ich bekomme ab und zu Texte, die Sonderzeichen beinhalten. Beim
Abspeichern in einem SQLserver varchar-Feld gibts einen Fehler:
Fehler bei einem aus mehreren Schritten bestehenden Vorgang.
Ich habe es noch nicht getestet, aber mit Jet wird das wahrscheinlich
genauso sein.
Gerade hatte ich das wieder mit dem Ascii-Wert 63.

Auf welche Werte muss ich abfragen, um solche Zeichen z.B. durch ein "?"
zu ersetzen?

Lothar Geyer
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Moch
28/06/2008 - 21:53 | Warnen spam
Hallo Lothar,

"Lothar Geyer" schrieb:

Ich weiß, dass wir hier Access/Jet machen,
trotzdem ...



Das weisst Du falsch. Wie der Name schon sagt,
geht es Datenbankzugriffe via VB.classic, ist
also unabhaengig von verwendeten DBMS. Es gibt
(hier) nur wesentlich mehr VBler, die mit Jet
zu tun haben, als z. B. mit Oracle.

Wenn Du eine Einschraenkung auf Jet benoetigst,
ist microsoft.public.de.access.* dein Freund.

Ich bekomme ab und zu Texte, die Sonderzeichen
beinhalten. Beim Abspeichern in einem
SQLserver varchar-Feld gibts einen Fehler:
Fehler bei einem aus mehreren Schritten
bestehenden Vorgang.



Kann es sein, dass da irgenwelche Trigger
werkeln?

Ich habe es noch nicht getestet, aber mit Jet
wird das wahrscheinlich genauso sein.



Eher unwarscheinlich ...

Gerade hatte ich das wieder mit dem Ascii-Wert
63.



Das Microsoft den Varchar-Datentyp so designt
hat, glaube ich nicht. Die Zeichen zwischen
ASCII 32 und 128 gehoerten schon zu CP/M-Zeiten
(vermutlich auch noch schon davor) zu den
"druckbaren" Zeichen.

Auf welche Werte muss ich abfragen, um solche
Zeichen z.B. durch ein "?" zu ersetzen?



Das duerfte sich nicht viel weiter bringen. Der
von dir genannte ASCII-Wert 63 ist das
Fragezeichen.

Tschau
Ingo

Ähnliche fragen