Sonnenwinde und der Druck des Windes

24/07/2009 - 17:09 von Markus Gronotte | Report spam
Hallo zusammen,

Es gibt ja die Behauptung, dass die Sonne früher
schwàcher geleuchtet hat. Und um genau zu sein
werden 60% angegeben für eine Zeit, als das
erste Leben entstanden war. 60% sind meinen
Berechnungen nach so enorm wenig, dass die
Erdoberflàche mehr oder weniger eine Eisschale
gewesen sein muss annàhernd wie z.B. die Temperatur
auf dem Mars (40% des Erdenergieinput).

Nun frage ich mich natürlich, wie das dann geht.
Nur durch Erdwàrme kann ja nicht sein, weil dann
der Erdboden in wenigen Zemtimetern Tiefe zu heiß
für jegliches Leben gewesen ist.

Nun ziehe ich den Sonnenwind in betracht und frage
mich, ob es möglich ist, dass der Sonnenwind im
Laufe so viel Druck auf Erde und Magnetfeld der
Erde ausgeübt hat, dass sich der Radius der
Kreisbahn um die Sonne vergrößert hat. Das würde
auch ein wenig eine Erklàrung dafür liefern,
warum die Bahnen so kreisrund sind.

Was meinen die Experten unter Euch dazu? Ist
der Sonnenwind stark genug, um den Radius
der Bahn in 1 Milliarde Jahren deutlich zu vergrößern?

Gruß,

Markus Gronotte
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai-Martin Knaak
24/07/2009 - 18:29 | Warnen spam
On Fri, 24 Jul 2009 17:09:24 +0200, Markus Gronotte wrote:

Es gibt ja die Behauptung, dass die Sonne früher schwàcher geleuchtet
hat. Und um genau zu sein werden 60% angegeben für eine Zeit, als das
erste Leben entstanden war. 60% sind meinen Berechnungen nach so enorm
wenig, dass die Erdoberflàche mehr oder weniger eine Eisschale



Ohne konkretes Wissen, wie die Atmosphàre zu der Zeit in Zusammensetzung
und Menge ausgesehen hat, ist jede Berechnung Kaffeesatzleserei.

<(kaimartin>)
Kai-Martin Knaak
Öffentlicher PGP-Schlüssel:
http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?op=get&search=0x6C0B9F53

Ähnliche fragen