Sonnernenergie speichern?

12/07/2008 - 12:18 von Rico | Report spam
Guten Tag

Ich bin Laie und hoffe meine Frage ist in der richtigen Group.

Immer wieder lese ich, dass die Speicherung von Sonnenenergie/Sonnenstrom
ein wesentliches Problem wàre, wenn Fotovoltaik eines Tages der
Hauptstomlieferant in Deutschland werden sollte.
Solarstrom wàre am meisten vorhanden, wenn man ihn eher nicht bràuchte, wie
Morgens und Abends. Und nachts schon gar nicht.
Ich frage mich, warum die Speicherung so problematisch sein sollte?

Angeblich könnte man Stromüberschüsse in unterirdischen Kammern als
Druckluft in großem Stil speichern. Diese Luft würde beim ablassen noch
etwas erhitzt und würde so Generatoren antreiben.
Diese Wirkungsweise würde schon 20 Jahre problemlos praktiziert. (War ein
großer Artikel in Spektrum der Wissenschaft dieses oder letztes Jahr,
wonach die USA damit komplett von Gas, Kohle und Öl los kàme).
Für einen Privathaushalt sollte hier ein entsprechender Druckbehàlter es
auch tun?

Oder noch einfacher wàre möglicherweise mit den Stromüberschüssen
Wasserstoff zu erzeugen/speichern und diesen bei Bedarf wieder in Strom
zurück verbrennen.
Damit könnte man prinziepiell sogar sein Auto tanken.

Vor Jahren las ich in Spektrum der Wissenschaft einen Artikel, wo die
Erzeugung von, ich glaube, Methanol empfohlen wurde.
Dieses könnte man mit Strom und CO² aus der Luft und mit, was weiß ich,
erzeugt werden.
Vorteile:
Kann mit regenerativem Strom produziert werden und wàre damit CO² neutral.
Kann man tanken, nutzen und handhaben wie Benzin.
Nachteile:
Die Gase seien wesentlich giftiger als Benzindàmpfe.
Es greift bislang in Motoren verwendete Dichtungen und Gummischlàuch an.
Das sollte aber wohl zu bewàltigen sein.

Mir als Laie erscheinen alle diese Lösungen oben zumindest praktikabel und
weil man darüber in den allgemeinen Medien praktisch nichts hört, sondern
nur von dem ungelösten Problem der Energiespeicherung frage ich hier, was
an den o.g. Vorschlàgen grundsàtzlich so abwegig ist?

Umgekehrt setzen verbal die Politiker der G8 Nationen auf Kernkraft, die
meines Wissens erkennbar nicht unsere Energie- und Klimaprobleme lösen
können. Selbst bei optimistischsten Annahmen nicht.

Was meint Ihr dazu?

Ich bendanke mich schon jetzt für aufschlussreiche Antworten
Viele Grüße
Rico
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
12/07/2008 - 12:34 | Warnen spam
Rico wrote in
news:48788510$0$4706$:

Guten Tag

Ich bin Laie und hoffe meine Frage ist in der richtigen Group.



Also erstens, du fragst nicht, sondern du klugscheisserst über etwas wovon
du keine Ahung hast.
Zweitens gehört dein technisches Gefasel nicht in diese Group.






Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen