Forums Neueste Beiträge
 

Sony Alpha 7 und Minolta SR-Objektive

02/07/2014 - 21:30 von Joerg Tillmann | Report spam
Hallo zusammen,

hat schon jemand Erfahrung mit der im Betreff genannten Kombination? Ich
habe noch einen ganzen Haufen Minolta SR-Objektive, überwiegend MD-Rokkore,
die im Moment sowohl analog, als auch digital an einer NEX-5 genutzt
werden. Allerdings ist die Fokussierung an der NEX hampelig und der Crop-
Faktor von 1,5 eher suboptimal, vom fehlenden Sucher ganz zu schweigen.
Vollformat wàre schon nett. Taugt der Sucher der Alpha zum manuellen
Fokussieren?

Gruß,
Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 G.Re
05/07/2014 - 15:03 | Warnen spam
"Joerg Tillmann" wrote in message
news:lp1mkb$5rq$

Hallo zusammen,

hat schon jemand Erfahrung mit der im Betreff genannten Kombination? Ich
habe noch einen ganzen Haufen Minolta SR-Objektive, überwiegend MD-Rokkore,
die im Moment sowohl analog, als auch digital an einer NEX-5 genutzt
werden. Allerdings ist die Fokussierung an der NEX hampelig und der Crop-
Faktor von 1,5 eher suboptimal, vom fehlenden Sucher ganz zu schweigen.
Vollformat wàre schon nett. Taugt der Sucher der Alpha zum manuellen
Fokussieren?




Ich habe keine Erfahrung mit A7/MD dafür aber mit der Kombi NX11/MD .

Vor etwa 2 Jahren habe ich mir eine Samsung NX11 zugelegt als APS-C
zwischenlösung für die verwendung von MD-Rokkore in abwartung von bessere
spiegelose Full-Frame Zeiten. Obwohl 2 Jahre vergangen sind habe ich mit
der Kombi NX/MD noch nicht viel gemacht, hauptsàchlich wegen slechte
(Chinesischen*) NX/MD Adapter, mit 18.2mm anstelle von 18mm dicke, wobei
sich die 0.2mm zuviel aus der Natur der Sache vor allem bei Weitwinkel
bemerkbar macht. Ich könnte mir natürlich einen besseren Novoflex NX/MD
Adapter zulegen wobei ich davon ausgehe das die pràziser gefertigt sind und
die genaue Auflagedifferenz aufweisen, aber wegen abwarten auf Full-Frame
lege ich mir lieber einen für z.B. die A7 zurecht geschnitzten zu.
Übrigens schàtze ich das demnàchst mehrere Hersteller, neben Sony & Leica,
mit FF-Spiegelos kommen (was denken Andere?) weil, für soweit ich es
einschàtzen kann, die A7/A7r doch ein ziemlicher erfolg ist.

* Gleiches Modell, anderer Lieferant:
http://www.ebay.com/itm/Minolta-MD-...1362500073
Der erst bestellte der kam war 18.2mm und wurde reklamiert, der problemlos
und kostenlos gelieferter Ersatz war auch 18.2mm! Neues Sprichwort: Wer
billig kauft hat Doppelmist. Inzwischen sind beide Adapter von einem
Uhrmacher und Mitinsulaner modifiziert auf 18.0mm.

Wegen stàndiges und mich sehr störendes "Brille auf - Brille ab" beim
Display gucken habe ich meine erste Digitale (ohne Sucher) làngst meine
Tochter geschenkt, der Grund dafür das es damals keine NEX geworden ist
sondern die NX11 mit Sucher. Mit kleinem EVF und nur 921kDot auflösung ist
aber das Fokussieren ziemlich mühselig aber mit focuspeaking eingeschaltet
doch genau hin zu bekommen. Jahrelang hat mich die XM verwöht, der NX-EVF
ist, jedenfalls subjektief, von einer ganz anderen Klasse als der rein
optische (Filmkammera) Sucher, wo man quasi per Auge das Fokusfeld bestimmen
kann. Beim EVF hingegen ist mann stàndig dran das Focusfeld aus zu richten
wo man die Schàrfe haben will und auf das maximale peaking zu achten wobei
mann schnell das wichtige, die Komposition, "vergisst". Jedenfalls vergeht
es mir so.

Vom EVF der A7(r) mit 2.359kDot erhoffe ich mir das "altmodisches"
Fokussieren auf's Sucherbild alleine besser möglich ist als mit der NX11.
Aber wie oben schon gesagt, erfahrung mit der A7 habe ich nicht. Bin also
auch sehr interressiert in die Erfahrung von Andere mit A7 und Altglas.

NL!. Bitte um Verzeihung für eventuelle Schreibfehler,

Gruß,
Giovanni Re.

Ähnliche fragen