Forums Neueste Beiträge
 

Sony S-VHS: Phase Kopfumschaltung falsch

03/01/2015 - 10:59 von Stefan Heimers | Report spam
Ich soll für einen Kollegen einen Videorekorder vom Typ SVO 9620 reparieren
und bin nun langsam am verzweifeln.

Der Kopfumschaltimpuls kommt zu spàt (oder zu früh?), so hat man auf dem
Fernseher jeweils nur die obere Hàlfte vom Bild.

Die Elkos habe ich schon geprüft, die sind alle OK. Die Oszillogramme an den
Testpunkten der Servoeinheit zeigen alle sauber das, was laut Servicemanual
zu erwarten ist. Das Signal vom Phasengenerator (die Magnete am Motor der
Kopftrommel) wird sauber aufbereitet und kommt am Steuer-IC an. Daraus
kommt auch ein sauberes Kopfumschaltsignal, nur die Phasenlage ist komplett
falsch. Einen Trimmer für diese Phasenlage gibt es, der wirkt auch, aber
nur in einem kleinen Bereich, man bekommt es nicht richtig hin.

Alles andere scheint richtig zu funktionieren. Das Tracking làsst sich
korrekt einstellen, es làuft alles stabil.

Nun die Frage: Wird der Kopfumschaltimpuls nur aus den Sensoren an der
Bildkopftrommel gesteuert? Oder braucht es noch weitere
Synchronisationssignale, vielleicht vom Sync Separator aus dem Videosignal?
Dieses Signal fehlt bei der Wiedergabe, aus dem Servicemanual ist leider
nicht ersichtlich, ob dieses nötig ist.


Ich wàre dankbar für ein paar gute Tipps zur weiteren Fehlersuche.


Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
03/01/2015 - 14:34 | Warnen spam
Hallo,

On 03.01.15 10.59, Stefan Heimers wrote:
Ich soll für einen Kollegen einen Videorekorder vom Typ SVO 9620 reparieren
und bin nun langsam am verzweifeln.

Der Kopfumschaltimpuls kommt zu spàt (oder zu früh?), so hat man auf dem
Fernseher jeweils nur die obere Hàlfte vom Bild.

Nun die Frage: Wird der Kopfumschaltimpuls nur aus den Sensoren an der
Bildkopftrommel gesteuert?



Keine Sensoren. Das ist ein Synchronmotor.
Hat vielleicht einer beim Wechseln der Trommel die Strippen vertauscht
oder sie falschrum aufgesetzt?


Marcel

Ähnliche fragen