Soraa zeigt Brillanz auf der Light + Building 2016

10/03/2016 - 12:57 von Business Wire

Soraa zeigt Brillanz auf der Light + Building 2016Nobelpreisträger Prof. Shuji Nakamura und das Unternehmen präsentieren Leuchtkörper für die Grundbeleuchtung, Flicker Free™ MR16-, 4-Grad AR111-Lampen und neues SNAP System-Zubehör Unternehmen demonstriert Technologie, die natürliches Sonnenlicht simuliert.

Soraa zeigt Brillanz auf der Light + Building 2016

Nobelpreisträger Prof. Shuji Nakamura wird zusammen mit Soraa, dem Weltmarktführer im Bereich GaN on GaN™-LED-Technologie, dessen Mitgründer er ist, auf der Light + Building, die vom 13.-18. auf dem Frankfurter Messegelände stattfindet, wirkliche Fortschritte in der Beleuchtungstechnik vorstellen.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160310005728/de/

Soraa's new Flicker Free MR16 LED lamp eliminates the problem of stroboscopic effect, or "invisible  ...

Soraa's new Flicker Free MR16 LED lamp eliminates the problem of stroboscopic effect, or "invisible flicker", that plagues other companies' MR16 LED lamps. (Photo: Business Wire)

Soraa wird als eine branchenweite Neuheit die ersten Lampen des Unternehmens für die Grundbeleuchtung mit blendfreiem, gleichmäßigem Licht vorstellen. Diese sind für Anwendungen in Büros, im Gesundheitswesen und im Einzelhandel geeignet. Durch die Kombination des preisgekrönten optischen Designs des Unternehmens mit seiner VP₃-LED-Technologie (Violet-Emission 3-Phosphor) setzt Soraa bei der menschlichen Zentralbeleuchtung neue Maßstäbe mit minimalistischen Leuchten, die einen Farbwiedergabeindex (CRI) von > 90 und einen Rotwiedergabeindex (R9) von > 90 aufweisen. Unter Nutzung aller Farben des sichtbaren Spektrums, insbesondere gesättigtes Rot, gibt die VP₃ VIVID COLOR von Soraa warme Töne wunderschön und farbgetreu wieder. Im Gegensatz zu auf Blau basierenden weißen LEDs ohne Violett-/Ultraviolett-Emission wird das VP₃ NATURAL WHITE des Unternehmens erzielt, indem die Violett-Emission so eingerichtet wird, dass sie fluoreszierende Aufheller in der richtigen Weise anregt, wie etwa bei natürlichen Objekten, beispielsweise Augen und Zähne von Menschen, und bei künstlichen weißen Erzeugnissen, wie Stoffe, Papier und Kosmetika.

Die Lampen, die die Physik-Nobelpreis 2014-Goldmedaille von Shuji Nakamura am Stand von Soraa anstrahlen, sind die weltweit ersten 4-Grad-AR111 LED-Lampen. Ausgestattet mit der VP₃-Technologie von Soraa und hervorragender Spitzenintensität, eignen sich die Lampe und ihre Gegenstücke mit 8-, 9-, 25-, 36-, 50- und 60-Grad Abstrahlwinkel ideal für Anwendungen im Einzelhandels- und Gastgewerbebereich. Die AR111-Lampen des Unternehmens sind mit einer breiten Palette an geschlossenen, nicht belüfteten Beleuchtungskörpern für den Innen- und Außenbereich hervorragend kompatibel. Die 4-, 8- und 9- und 10-Grad-Lampen von Soraa funktionieren zudem mit dem preisgekrönten magnetischen Zubehör-SNAP-System des Unternehmens. Mit einem einfachen magnetischen Zubehörteil lässt sich die Strahlenform ebenso wie die Farbtemperatur verändern, was schier endlose Design- und Displaymöglichkeiten eröffnet und für Flexibilität sorgt.

Das Unternehmen wird außerdem seine mit einem hochmodernen zweistufigen Treiber ausgestatteten neuen Flicker Free™ MR16 LED-Lampen ausstellen. Die neuen Lampen bieten die unternehmenseigenen Signaturelemente des Vollspektrumlichts und beseitigen das Problem des Stroboskopeffekts bzw. „unsichtbaren Flimmerns“, das bei den MR16-LED-Lampen anderer Hersteller anzutreffen ist. Der neue digitale Treiber von Soraa beseitigt damit auch den mit unsichtbarem Flimmern verbundenen nachteiligen psychologischen Effekt und erweitert zudem die Kompatibilität und Fähigkeiten der MR16-Lampe in hohem Maße.

Soraa wird außerdem Erweiterungen seiner innovativen Reihe von SNAP-System-Aufsätzen — AIM und ENHANCE für Strahlrotation und Farbsättigung — ausstellen. Mithilfe der AIM-Linse kann der Nutzer den Lichtstrahl bis zu 20 Grad ablenken und das Licht ohne Drehen der Lampe auf ein Objekt fokussieren. Der ENHANCE-Filter sorgt für leuchtendere Farben und wärmere Hauttöne.

Nicht zuletzt wird das Unternehmen mehrere Produkte vorstellen, die mittels Abstimmung der Lichtfarben natürliches Sonnenlicht simulieren können.

Weitere Informationen über die LED-Lampen von Soraa finden Sie unter www.soraa.com. Oder schauen Sie am Stand von Soraa in Halle 4, Ebene 1, Stand B55, auf der Messe Light + Building vorbei, die vom 13.-18. März auf dem Gelände der Messe Frankfurt stattfindet. Besuchen Sie außerdem den Stand von Soraa am 15. März zwischen 10 und 12 Uhr und zwischen 16 und 18 Uhr, um Prof. Shuji Nakamura zu begegnen.

Über Soraa

Mit seinen bahnbrechenden Lampen, in denen auf reinen Galliumnitrid-Substraten (GaN on GaN™) basierende LEDs zum Einsatz kommen, hat Soraa gewöhnliche Beleuchtungen außergewöhnlich brillant und effizient gemacht. Die LED-Vollspektrumlampen mit der GaN on GaN™-Technologie von Soraa bieten im Vergleich zu Lampen mit LEDs, die aus nicht-nativen Substraten hergestellt werden, eine überlegene Farbwiedergabe und erstklassige Strahleigenschaften. Soraa wurde 2008 gegründet und ist in Fremont im US-Bundesstaat Kalifornien ansässig, wo es die GaN on GaN™ LEDs in seiner hochmodernen Betriebsstätte herstellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.soraa.com und folgen Sie dem Unternehmen auf TwitterLinkedIn und Facebook.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Soraa Medien:
Makovsky
Andy Beck, +1-202-587-5634
abeck@makovsky.com


Source(s) : Soraa

Schreiben Sie einen Kommentar