Sorgenfrei unterwegs surfen -

05/09/2011 - 22:23 von Klaus Haber | Report spam
unter diesem Subject stand heute ein Artikel in unserer Zeitung. Es ging
dabei darum, wie sich Nutzer in öffentlichen WLAN-Netzen schützen können.

Doch zunàchst mal ein Hallo!

Logiert man sich heutzutage in ein Hotel ein, wird in der Regel ein
WLAN-Anschluß angeboten. Wenn man sich dort mit einem Laptop einloggt wird
immer bekannt gegeben, daß es sich um ein "ungeschütztes" Netz handelt. In
dem Zeitungsartikel wird gesagt, daß der ungeschützte WLAN-Verkehr auch
deshalb gemacht würde, weil dies für die Anbietern (z.B. Hotels,
Flughàfen..) billiger wàre. Gleichzeitig ràt der Verfasser des Artikel sich
z. B. mittels "Cyberghost VPN" oder auch "Hotspot Shields" zu schützen.

Wàren diese Maßnahmen ein geignetes Mittel, um mehr Sicherheit in
ungeschützten Netzen zu bekommen? Làßt sich solch Programm ohne techn.
Schwierigkeiten installieren und bringt es keine anderen Nachteile mit
sich? Kann man solch einen zusàtzlichen Schutz mit einem "Klick"
deaktivieren und wieder aktivieren? Denn zu Hause benötige ich diese
Maßnahme nicht.

Ich habe versucht mich etwas schlau darüber zu machen, ganz verstanden habe
ich es jedoch noch nicht, daher meine Anfrage hier.

Danke für Antworten und freundliche Grüße

Klaus

Homepage: http://www.bingo-ev.de/~Klaus.Haber
"pH-Messung - einfach zu verstehen"
neu: "Waldohreule, Ergànzung August 2008"
http://www.bingo-ev.de/~Klaus.Haber/eule.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Haber
12/09/2011 - 08:59 | Warnen spam
Hallo,

Am Mon, 5 Sep 2011 22:23:41 +0200 schrieb Klaus Haber:

unter diesem Subject stand heute ein Artikel in unserer Zeitung. Es ging
dabei darum, wie sich Nutzer in öffentlichen WLAN-Netzen schützen können.

Doch zunàchst mal ein Hallo!

Logiert man sich heutzutage in ein Hotel ein, wird in der Regel ein
WLAN-Anschluß angeboten. Wenn man sich dort mit einem Laptop einloggt wird
immer bekannt gegeben, daß es sich um ein "ungeschütztes" Netz handelt. In
dem Zeitungsartikel wird gesagt, daß der ungeschützte WLAN-Verkehr auch
deshalb gemacht würde, weil dies für die Anbietern (z.B. Hotels,
Flughàfen..) billiger wàre. Gleichzeitig ràt der Verfasser des Artikel sich
z. B. mittels "Cyberghost VPN" oder auch "Hotspot Shields" zu schützen.

Wàren diese Maßnahmen ein geignetes Mittel, um mehr Sicherheit in
ungeschützten Netzen zu bekommen? Làßt sich solch Programm ohne techn.
Schwierigkeiten installieren und bringt es keine anderen Nachteile mit
sich? Kann man solch einen zusàtzlichen Schutz mit einem "Klick"
deaktivieren und wieder aktivieren? Denn zu Hause benötige ich diese
Maßnahme nicht.

Ich habe versucht mich etwas schlau darüber zu machen, ganz verstanden habe
ich es jedoch noch nicht, daher meine Anfrage hier.

Danke für Antworten und freundliche Grüße

Klaus



bin ich hier vielleicht in einer falschen NG mit meinem Thema? Für
dienliche Hinweise bin ich dankbar.

Freundliche Grüße

Klaus

Homepage: http://www.bingo-ev.de/~Klaus.Haber
"pH-Messung - einfach zu verstehen"
neu: "Waldohreule, Ergànzung August 2008"
http://www.bingo-ev.de/~Klaus.Haber/eule.html

Ähnliche fragen