Sortierungskonflikte

24/06/2009 - 11:24 von Jochen | Report spam
Ich erhalte bei der Ausführung von Skripten auf SQL Server 2005 jetzt
auch vereinzelt Meldungen wie

"Die implizite Konvertierung des varchar-Wertes in varchar kann nicht
ausgeführt werden, da die Sortierung des Wertes aufgrund eines
Sortierungskonflikts nicht gelöst ist." und "Ein Sortierungskonflikt
zwischen "Latin1_General_CI_AS" und "Georgian_Modern_Sort_CI_AS" im
equal to-Vorgang kann nicht aufgelöst werden."

Die Tabellenfelder wurden mit "Latin1_General_CI_AS" angelegt, wàhrend
"Georgian_Modern_Sort_CI_AS" vereinzelt wohl als Datenbankstandard
vererbt wird. Keine Ahnung wieso, aber dort taucht jedenfalls der
Fehler auf.

Gibt es eine Möglichkeit, mit einem Schwung für Ordnung zu sorgen?
Also z.B. alle expliziten Angaben durch den Datenbankstandard zu
ersetzen?

Jochen
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
24/06/2009 - 17:38 | Warnen spam
Hallo Jochen,

Jochen schrieb:
Ich erhalte bei der Ausführung von Skripten auf SQL Server 2005 jetzt
auch vereinzelt Meldungen wie

"Die implizite Konvertierung des varchar-Wertes in varchar kann nicht
ausgeführt werden, da die Sortierung des Wertes aufgrund eines
Sortierungskonflikts nicht gelöst ist." und "Ein Sortierungskonflikt
zwischen "Latin1_General_CI_AS" und "Georgian_Modern_Sort_CI_AS" im
equal to-Vorgang kann nicht aufgelöst werden."

Die Tabellenfelder wurden mit "Latin1_General_CI_AS" angelegt, wàhrend
"Georgian_Modern_Sort_CI_AS" vereinzelt wohl als Datenbankstandard
vererbt wird.



Dann solltest Du zunàchst einmal den Datenbank-Standard àndern.

Gibt es eine Möglichkeit, mit einem Schwung für Ordnung zu sorgen?



So einfach ist das nicht.
Denn die Sortierung spielt (wie der Fehler zeigt) eine große Rolle.
Und so sind auch alle Indizes davon betroffen - da die Daten anhand
der Sortierung eingeordnet werden.
Deswegen macht das etwas mehr Arbeit:
http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...90920.aspx

Gruß Elmar

Ähnliche fragen