Sound in Suse 12.1 - Rechteproblem?

16/12/2011 - 09:48 von Diedrich Ehlerding | Report spam
Ich habe ein Problem mit dem Sound nach update von openuse 11.4 auf 12.1.
Alle updates sind installiert.

Die Soundkarte ist eine onboard-Intel:
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset
Family High Definition Audio Controller (rev 05)

Sie gibt auch Töne von sich, wenn ich sie in yast2 teste. Aber ich kriege
mit banshee oder über den Flashplayer im Browser keinen Ton zu hören -
wenn ich als normaler User arbeite. Als root hingegen funktioniert alles.
Aber als root möchte ich nicht arbeiten.

Da es als root geht, vermute ich ein Rechteproblem. Ich habe daher, wie in
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f&t4785 empfohlen, versucht,
meine UserID zur Gruppe audio hinzuzufügen (/dev/snd/* gehören alle
root:audio und haben die Rechte rw-rw-); kein Erfolg. Auch kein Erfolg,
nachdem ich manuell versuchsweise die Rechte auf rw-rw-rw- gesetzt habe.

Wo sollte ich noch suchen?
pgp-Key (RSA) 1024/09B8C0BD
fingerprint = 2C 49 FF B2 C4 66 2D 93 6F A1 FF 10 16 59 96 F3
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Diedrich Ehlerding
16/12/2011 - 12:26 | Warnen spam
Diedrich Ehlerding meinte:

Ich habe ein Problem mit dem Sound nach update von openuse 11.4 auf
12.1.



Hat sich erledigt. Nach "model=auto" in der modprobe.d/sound und
anschließendem Reboot gings. Ich verstehe zwar nicht, was das damit zu tun
haben kann, dass es vorher als root ging, aber seis drum. (Ja, ich hatte
mich neu angemeldet, nachdem ich mich in die Gruppe "audio" zugelassen
hatte.)

Geht also jetzt, bleibt aber ràtselhaft.

Die"Ingrid"drich
pgp-Key (RSA) 1024/09B8C0BD
fingerprint = 2C 49 FF B2 C4 66 2D 93 6F A1 FF 10 16 59 96 F3
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Ähnliche fragen