Sound (WAV) und Sprachausgabe KTTS, mbrola, usw. machen Probleme

28/11/2009 - 16:38 von Dark Wolf | Report spam
Hallo Leute

Ich würde gerne wissen ob jemand die gleichen Problem wie ich mit dem Sound
in Kubuntu 9.10-KDE4 hat. Folgende Dinge machen Probleme:

* Die Sprachausgabe (mbrola) hakt und bricht sporadisch ab. (War auch in
9.04 so)

Ich benutze die Sprachausgabe schon seit einigen Jahren. Sàmtliche Meldungen
die für mich wichtig sind, werden in Sprache ausgegeben. Leider funktioniert
das Sprachmodul seit KDE4 nicht mehr richtig. Beispiel: Man làsst sich einen
Satz vorlesen oder man gibt halt was in "kmouth" ein. Kann sein das 5 Sàtze
problemlos gesprochen werden. Aber dann bricht die Ausgabe mitten im Satz
ab. Es kann sogar dazu kommen das sich der Prozess aufhàngt und man in
zwecks hoher CPUlast killen muss. Probleme hat die Ausgabe auch mit "Sch"
oder dem Umlauten. An Mbrola oder den Sprechern selbst kann es nicht liegen,
da wenn man sich manuell über die Konsole Texte ansagen làsst, dies keine
Probleme macht.

* WAV Dateien machen Probleme

Wavs haken ganz gleich wie die gesprochenen Texte. Spielt man diese z.B. mit
Amarok, die Soundausgabe für diverse Aktionen wie Fenster minimieren usw.,
oder Kaffeine ab. Nimmt man aber Mlayer werden die Sachen normal gespielt.

Hat diese Probleme sonst vielleicht noch jemand? Ich finds schade, grad
wegen der Sprachausgabe. Hab mich so daran gewöhnt... In den
Systemeinstellungen in KDE habe ich Pulsaudio eingestellt. Musste ich auch
nachinstallieren das ich mit HDINTEL immer ne Fehlermeldung bekam. Gstreamer
geht "warum auch immer" überhaupt nicht. Mit einem Ubuntu/Gnome-Desktop habe
ich es auf dieser Maschine in der Version 9.10 nicht versucht, da ich jetzt
auf KDE/QT4 setze.


Soundkarte: 00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) HD
Audio Controller (rev 02)


Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

mfg
Dark Wolf
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Wald
28/11/2009 - 18:51 | Warnen spam
Dark Wolf wrote:

Systemeinstellungen in KDE habe ich Pulsaudio eingestellt. Musste ich auch
nachinstallieren das ich mit HDINTEL immer ne Fehlermeldung bekam.
Gstreamer geht "warum auch immer" überhaupt nicht. Mit einem
Ubuntu/Gnome-Desktop habe



Ich kann nicht wirklich helfen, aber mein Kenntnisstand dazu ist, dass das
gestreamer backend eher nicht zu empfehlen ist, sondern momentan noch das
xine-backend. (Bin auf das vlc-backend gespannt). Und von pulseaudio habe
ich auch immer nur Negatives gelesen. Also ggf. das in der Liste mal weiter
nach unten schieben, so dass das Sound-Device selber als erstes benutzt
wird? Oder gab es genau damit Probleme?

Ähnliche fragen