SpaceResources.lu: Luxemburger Regierung wird wichtiger Aktionär von Planetary Resources, Inc., dem in den USA ansässigen Asteroidenbergbauunternehmen

03/11/2016 - 15:00 von Business Wire
Die Luxemburger Regierung, die Société Nationale de Crédit et d’Investissement” (SNCI, eine Kreditanstalt des öffentlichen Rechts) und das in den USA ansässige Weltraumtechnologieunternehmen Planetary ...
SpaceResources.lu: Luxemburger Regierung wird wichtiger Aktionär von Planetary Resources, Inc., dem in den USA ansässigen Asteroidenbergbauunternehmen

Die Luxemburger Regierung, die Société Nationale de Crédit et d’Investissement” (SNCI, eine Kreditanstalt des öffentlichen Rechts) und das in den USA ansässige Weltraumtechnologieunternehmen Planetary Resources haben im Rahmen der Luxemburger Initiative SpaceResources.lu eine auf 25 Millionen Euro bezifferte Investitions- und Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die Initiative zielt auf die Erforschung und kommerzielle Nutzung von Ressourcen erdnaher Objekte (NEO), wie etwa Asteroiden, ab.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20161103005769/de/

The Luxembourg Government and Planetary Resources finalize €25 Million investment and cooperation ag ...

The Luxembourg Government and Planetary Resources finalize €25 Million investment and cooperation agreement with first commercial asteroid prospecting mission to launch by 2020. Planetary Resources’ CEO Chris Lewicki and Luxembourg’s Deputy Prime Minister Étienne Schneider. (Photo: Business Wire)

Im Rahmen der Vereinbarung investiert die Luxemburger Regierung direktes Kapital in Planetary Resources, Inc. und das Wirtschaftsministerium stellt über verschiedene FuE-Zuschüsse weitere Mittel bereit. Die Finanzierung soll die technischen Fortschritte des Unternehmens beschleunigen, mit dem Ziel, bis 2020 die erste kommerzielle Mission zur Asteroidenprospektion zu starten. Diese Partnerschaft folgt auf eine im Juni unterzeichnete Absichtserklärung, in Luxemburg Aktivitäten im Zusammenhang mit der Nutzung von Weltraumressourcen zu entwickeln. Im Mai 2016 gründete Planetary Resources, Inc. eine 100-prozentige Tochtergesellschaft mit Sitz in Luxemburg namens Planetary Resources Luxembourg.

Die Public-Equity-Position wird von der SNCI eingenommen, die ein Minderheitsaktionär wird. Georges Schmit, Mitglied des Regierungsbeirates der Initiative SpaceResources.lu wird Mitglied des Board of Directors von Planetary Resources. Vor seiner derzeitigen Position war Georges Schmit Generalkonsul und Executive Director im Luxembourg Trade & Investment Office in San Francisco, davor Director General for Enterprise Policy, Economic Development and Foreign Trade, Generalsekretär und Direktor für Industrie im Luxemburger Ministerium für Wirtschaft und Außenhandel, in welches er 1981 eintrat. Von 1995 bis 2002 war er Executive Chairman der SNCI.

Planetary Resources verstärkt seinerseits die lokale Weltraumindustrie durch die Entwicklung mehrerer bedeutender Aktivitäten, ausschließlich in Luxemburg mit Fokus auf Antriebsentwicklung, Integration des Starts von Raumfahrzeugen, Weltraumkommunikation, Asteroidenwissenschaftssysteme, Entwicklung von Erdbeobachtungsprodukten und Missionsbetrieb.

Der Stellvertretende Premierminister und Wirtschaftsminister von Luxemburg, Étienne Schneider, erklärte dazu: „Dass das Großherzogtum Luxemburg nun ein Aktionär von Planetary Resources wird, besiegelt unsere Partnerschaft und bereitet den Boden der Grundsätze unserer Zusammenarbeit in den kommenden Jahren. Gleichzeitig verdeutlicht die Regierung damit ihr starkes Engagement für den nationalen Weltraumsektor, indem innovative Aktivitäten der Nutzung von Weltraumressourcen und anderer damit verbundener Gebiete ins Land geholt werden. Das Großherzogtum hat eine belegte Geschichte im Bereich öffentlich-privater Partnerschaften. 1985 war Luxemburg ein Gründungsteilhaber von SES, ein Wahrzeichen der Satelliten-Telekommunikation und nun ein weltweit führender Anbieter in diesem Sektor.“

„Wir freuen uns sehr, das Großherzogtum als Partner und Investor zu begrüßen. Ebenso wie die Vision und Initiative dieses Landes die Entwicklung der Satellitenkommunikationsbranche über öffentlich-private Partnerschaften beschleunigt hat, werden auch diese Finanz- und Unterstützungsmittel unser Geschäft vorantreiben - unsere erheblichen bisherigen Leistungen voranbringen und darauf aufbauen“, so Chris Lewicki, President und CEO, Planetary Resources, Inc. „Der Start der ersten kommerziellen Mission zur Asteroidenprospektion ist bis 2020 geplant und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnern in dieser richtungweisenden neuen Industrie.“

Veröffentlicht vom Luxemburger Wirtschaftsministerium

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Medien:
Wirtschaftsministerium, Luxemburg
Paul RAUSCH
E-Mail: paul.rausch@eco.etat.lu
Tel.: (+352) 247-84135
Mobil: (+352) 661 728 724


Source(s) : Luxembourg Ministry of the Economy