SPAM-Mail mit echten persönlichen Daten

21/06/2016 - 21:17 von Peter Schmitt | Report spam
Hi,
ich habe gestern eine Spam-Mail bekommen, die versucht, mich als
"Finanzagenten" anzuwerben:
"Sie erhalten den Geldbetrag im Voraus, direkt auf Ihr Bankkonto
überwiesen, und müssen für unsere Kunden Bitcoins erwerben, wofür Sie
eine Provision von 20% pro Auftrag gleich behalten.". Offensichtlich
krimineller Hintergrund.
Das Beunruhigende daran: sie enthàlt meine persönlichen Daten (Vor- und
Zuname, Anschrift, Festnetz-Telefonnummer). Angeblich kommt sie von
einer deutschen Firma, nach den Mailheadern zu urteilen wurde sie aus
dem IP-Nummernblock eines russischen Providers abgeschickt. Als
Reply-Adresse ist eine gmx.com Adresse angegeben. Ich vermute, die ist
zumindest kurzfristig echt, denn sonst könnte doch jemand, der sich
darauf einlassen will, mit den Leuten keinen Kontakt aufnehmen.
Mir fàllt (außer mich an GMX wegen der Reply-Adresse zu wenden) nichts
ein, was ich machen kann. Mir ist einfach höchst suspekt, dass da
Kriminellen meine Echtdaten haben.
Irgendwelche Vorschlàge?

Gruß
P.S.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
21/06/2016 - 21:31 | Warnen spam
On 21.06.16 21.17, Peter Schmitt wrote:
Das Beunruhigende daran: sie enthàlt meine persönlichen Daten (Vor- und
Zuname, Anschrift, Festnetz-Telefonnummer).



Kein Problem. Trojaner greifen als Nebeneinkommen oft die Adressbücher
ab. Es reicht, wenn jemand, den man kennt, einmal eine Infektion hatte.

Angeblich kommt sie von
einer deutschen Firma, nach den Mailheadern zu urteilen wurde sie aus
dem IP-Nummernblock eines russischen Providers abgeschickt.



Da steht der infizierte Rechner, der von dem ferngesteuert wird, der die
Daten für ein, zwei Cent gekauft hat.

Mir fàllt (außer mich an GMX wegen der Reply-Adresse zu wenden) nichts
ein, was ich machen kann. Mir ist einfach höchst suspekt, dass da
Kriminellen meine Echtdaten haben.
Irgendwelche Vorschlàge?



So wie bei allen Spam-Mails: löschen.


Marcel

Ähnliche fragen