Spam/Provider

28/09/2007 - 12:55 von Herbert Ehlert | Report spam
hi,

auch wenn es nicht direkt hier hingehört:

hat jemand eine empfehlung für einen guten zuverlàssigen provider (speziell
mails!), wo wir unsere domains hosten können?
unser problem: wir verschicken unsere mails per smtp. unser bisheriger
provider, bzw. deren provider (versatel) ist wohl auf einigen
spam-blacklists zu finden (ganze subnetze von denen (level 3), laut
www.uceprotect.net). einige unserer kunden lehnen deshalb unsere mails
generell ab (smtp.provider.beispiel #5.1.1 SMTP; 550 Host 19x.xx.10x.xx is
listed in dnsbl-3.uceprotect.net).

das kann so nicht weitergehen und ich bekomme druck doch einen anderen
provider zu wàhlen. hat da jemand einen tipp oder eine andere mögliche
lösung? vor allem in bezug auf einen reibungslosen übergang...


h.e.
 

Lesen sie die antworten

#1 Amos Walker
28/09/2007 - 13:14 | Warnen spam
Mein Tip da du schon in der SBS Group postest:

Nimm einen eigenen Exchange/SBS und versende selbst.

Aber:

Sorge für ein niedriges Spam-Ranking!

-> keine billigen DSL Einwahl-Accounts, die IP-Pools sind schlecht, sondern
richtige Standleitung mit offiziellem IP-Subnetz

-> Gib dem Exchange und deiner Domain den richtigen FQDN Name und sorge
dafür , dass der MX-Record genau darauf lautet. Der Exchange sollte sich
beim verschicken auch mit dem offiziellen FQDN melden.

-> Setze beim Provider Host A, MX und SPF Records ( mein Provider Tipp ist
Hosteurope oder Domaifactory, da kann man die DNS Record felexibel steuern)

-> Prüfe dein DNS mit www.dnsreport.com ob es wirklich optimal ist

Ähnliche fragen