SPAM-Verständnisfrage

17/12/2008 - 22:27 von Nils Wöhler | Report spam
Hallo zusammen,

wir bekommen vermehrt SPAM-Nachrichten, die offensichtlich an einen anderen
Empfànger adressiert waren. Beispielsweise habe ich nun mal folgenden Header
(diesmal einfach mal GMX)

Return-Path: <LadonnamayaWeir@nextnature.net>
X-Flags: 0000
Delivered-To: GMX delivery to <meinemail>@gmx.de
Received: (qmail invoked by alias); 16 Dec 2008 18:06:42 -0000
Received: from 17-243.206-83.static-ip.oleane.fr (HELO pcadmin)
[83.206.243.17]
by mx0.gmx.net (mx038) with SMTP; 16 Dec 2008 19:06:42 +0100
X-Originating-IP: [156.150.105.137]
X-Originating-Email: [bendel@gmx.de]
X-Sender: bendel@gmx.de
Received: (qmail 3195 by uid 223); Tue, 16 Dec 2008 19:02:04 +0400
Message-Id: <20081216862.3195.qmail@COM33>
To: "bendel@gmx.de" <bendel@gmx.de>
Subject: Dear (bendel@gmx.de) December 87% OFF!
From: GUCCI <bendel@gmx.de>
MIME-Version: 1.0
Importance: High
Date: Tue, 16 Dec 2008 19:06:42 +0100
X-GMX-Antivirus: 0 (no virus found)
X-GMX-Antispam: -2 (not scanned, spam filter disabled)
X-GMX-UID: ANd/fLgkbmw7qhNELzdLhQlHUzc4cpFA

Das selbe Problem scheinen wir bei unserem Firmeninternen Exchange 2007 (mit
Edge) zu haben. (Habe nur gerade keinen eMail-Header zur hand)

Ist das normal, dass diese eMails durchkommen? Ich habe bei mir die
Empfàngerfilterung aktiviert, sodass ich eigentlich
davon ausgehe, dass nur eMails angenommen werden, deren eMail-Adresse im AD
bekannt sind - und dies anhand des eMail-Headers
ausgelesen wird. Oder irre ich mich da? Ist das vielleicht alles ganz
normal?

Gruß Nils
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Ruhland
17/12/2008 - 23:41 | Warnen spam
Hi,

Nils Wöhler schrieb:

wir bekommen vermehrt SPAM-Nachrichten, die offensichtlich an einen
anderen Empfànger adressiert waren. Beispielsweise habe ich nun mal
folgenden Header (diesmal einfach mal GMX)



du musst bei SMTP immer unterscheiden zwischen den realen Adressaten in
der SMTP-Kommunikation und der Mail die im DATA-Part übertragen wird.
Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/SMTP#Das_Protokoll

Delivered-To: GMX delivery to <meinemail>@gmx.de



hier schreibt GMX netterweise rein welche Empfàmgeradresse tatsàchlich
verwendet wurde. Im Wikipedia-Artikel die Zeile "RCPT
TO:"

To: ""
Subject: Dear () December 87% OFF!
From: GUCCI



das hier ist nichts mehr als nette Dekoration der Email, für den
tatsàchlichen Transport hat das nichts zu sagen. Im Wikipedia-Artikel
das was nach der DATA-Zeile kommt.

Jochen

Ähnliche fragen