Spamhandling in Evolution

21/05/2009 - 22:41 von Jan Heitk | Report spam
Hallo zusammen,

ich würde gerne Evolution (2.22.3.1, Debian Lenny) dazu bringen, Spam
anders zu handhaben. Rahmenbedingung: ich greife über IMAP auf meine
Mails zu. Serverseitig wird Spam erkannt und in einen Ordner "Spam"
abgelegt.

Evolution kennt einen Ordner "Unerwünscht" plus entsprechende Knöpfe, mit
denen ich Mails als unerwünscht kennzeichnen und in den gleichnamigen
Ordner verschieben kann. False Positives kann ich mit dem Knopf
"Erwünscht" wieder hervorholen. Wie bringe ich Evolution dazu, den Ordner
"Spam" (und nicht "Unerwünscht") zu verwenden? (Bei Thunderbird bspw.
làsst sich sowas problemlos konfigurieren.)

Gruß

Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai-Martin Knaak
22/05/2009 - 01:25 | Warnen spam
On Thu, 21 May 2009 22:41:44 +0200, Jan Heitkötter wrote:

Wie bringe ich Evolution dazu, den Ordner "Spam" (und nicht
"Unerwünscht") zu verwenden? (Bei Thunderbird bspw. làsst sich sowas
problemlos konfigurieren.)



Eine Antwort, die Du sicher nicht hören wollen wirst:

Setze ein Mail-Verwaltungssystem im Unix-Stil auf, bei der es für jede
Aufgabe ein getrenntes Tool gibt.

* fetchmail tut das was sein Name sagt -- Mail abholen

* exim zum Mail im Linux-System verteilen und abschicken.

* spamassassin um spam als solchen zu kennzeichnen

* Die Filterregeln in evolution verschieben die gekennzeichneten Spam-
Mails in den Ordner der Wahl.

Ja, es ist ein wenig aufwendiger bis man das in die Gànge bekommen hat.
Dafür kann man sich hinterher als richtiger Admin fühlen. Ich schreibe
aus Erfahrung ;-)

<(kaimartin)>

Ähnliche fragen