Spammail mit falscher Adresse ausfiltern

20/04/2009 - 04:30 von Paul Rosen | Report spam
Moin,

ein User mit der Adresse meinvorname.meinnachname@freenet.de bekam bis
dato nur gewollte Mails, bei denen in Outlook 2003 auch immer diese
Adresse angezeigt wird. Schaut man nach Öffnen der E-Mail unter
Ansicht - Optionen nach, findet sich dort der Eintrag "for
vorname.nachname@01019freenet.de"

Neuerdings bekommt der User Spammails, bei denen unterschiedliche
Adressen der Form beliebiger.name@freenet.de in Outlook angezeigt
werden. Aber auch hier findet sich unter Ansicht - Optionen der
Eintrag "for vorname.nachname@01019freenet.de"

Ist dem Spamversender die tatsàchliche E-Mailadressse des Users nun
bekannt oder nicht? Wenn ja: Warum benutzt er eine andere? Wenn nein:
Wie kommt die E-Mail dann zu dem User?

Wie sind die Spammer an die Adresse gekommen, obwohl sie niemals
öffentlich publiziert wurde? Gibt es da womöglich ein Try and Error
Verfahren?

Wie bekomme ich in Outlook 2003 "vorname.nachname@01019freenet.de" zu
Gesicht, ohne die E-Mail zu öffnen?

Wie baue ich mit Outlook 2003 eine Regel, mit deren Hilfe die
Spammails anhand des falsch angezeigten Namens in ein anderes
Verzeichnis sortiert werden, hingegen die mit dem richtig angezeigten
Namen belassen werden.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet-Outlook]
20/04/2009 - 16:36 | Warnen spam
"Paul Rosen" schrieb im Newsbeitrag
news:

Hallo Paul,

..
Ist dem Spamversender die tatsàchliche E-Mailadressse des Users nun
bekannt oder nicht? Wenn ja: Warum benutzt er eine andere?



Ja natürlich ist die bekannt - sonst bekàme er keine Mail.

Wie sind die Spammer an die Adresse gekommen, obwohl sie niemals
öffentlich publiziert wurde? Gibt es da womöglich ein Try and Error
Verfahren?



Alleine das er mit dieser Adresse Nachrichten versand hat, kann ja schon
ausreichen das jemand anderes diese Addresse in Umlauf gebracht hat!
Außerdem ist die Trail&Error Methode bei Spamern üblich...

Wie bekomme ich in Outlook 2003 "" zu
Gesicht, ohne die E-Mail zu öffnen?



Rechtsklick auf der Nachricht > Eigenschaften > Optionen > Internetkopfzeile
Hier suchst Du von unten nach oben unter dem Stichwort: "To:"

Wie baue ich mit Outlook 2003 eine Regel, mit deren Hilfe die
Spammails anhand des falsch angezeigten Namens in ein anderes
Verzeichnis sortiert werden, hingegen die mit dem richtig angezeigten
Namen belassen werden.



Damit wirst Du auf Dauer keinen großen Erfolg haben! Nutze doch einen
Spamfilter
für Outlook: http://www.spamfighter.com/LAng_DE/

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP-Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen