Spannung mit Temperaturfühler steuern - analog - !

13/10/2014 - 20:03 von MichaF | Report spam
Hallöchen,

Ich stelle hier die Frage stellvertretend.
Mein Vater möchte am Wohnwagen diverse Abluftsysteme làrm-minimal regeln.
Ich hatte sofort eine NTC - Arduino - PWM - MOS-FET - Lösung parat, die
fand aber keinen Anklang.

nun, gibt es eine Lösung mit einer Analogschaltung folgendes zu realisieren:
Werte sind Hausnummern - also erst mal Platzhalter:

[ideal]
unter 20 °C - aus
20 bis 30 °C - 3 - bis 7 V
30 bis 35 °C - 7 - 12 V

[notfalls]
unter 20 °C - 3 V
20 bis 35 °C - 3 - 12 V


das ist eine nicht lineare Funktion der Spannung über die Temperatur.
Ich habe so garkeine Idee wie man das lösen kann.





Go!


Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
13/10/2014 - 20:20 | Warnen spam
unter 20 °C - aus
20 bis 30 °C - 3 - bis 7 V
30 bis 35 °C - 7 - 12 V
das ist eine nicht lineare Funktion der Spannung über die Temperatur.
Ich habe so garkeine Idee wie man das lösen kann.
Go!



a)
Der Temperaturfühler wird nàherungsweise eine lineare Spannung
liefern.
Für die Offset & Gain so hindoktern daß:

20 bis 30 °C 3 bis 7 V

Diesem ersten Verstàrker folgt ein zweiter Verstàrker
der erstmal Gain = 1 hat.

B)
Referenzspannung und Komparator vorsehen der einen
Analogschalter ( CD4066 ) ansteuert der den Ausgang
sperrt wenn <3V.

C)
Referenzspannung und Komparator vorsehen der einen
Analogschalter ( CD4066 ) ansteuert der den Gain des
zweiten Verstàrkers von A) umschaltet wenn >7V.

Könnte man detaillierter darstellen wenn man wüsste:
* Temperatursensor
* Versorgungsspannung

MfG JRD

Ähnliche fragen