Spannung wo keine sein darf

19/09/2009 - 20:40 von M. Korn | Report spam
Hallo zusammen,
Ich habe hier ein Problem was mich einfach nicht mehr loslàsst und
hoffe auf eine gescheite Idee.
Zunàchst ist mir aufgefallen, dass im Schlafzimmer die
Energiesparlampe ein klein wenig hin und wieder aufgeflackert ist.

Am Lichtschalter gibt es drei Kabel:
Schwarz: Phase
Blau: geht hoch zur Decke
Grün/Gelb: scheinbar nirgends angeschlossen

An der Decke gibt es Braun und Schwarz.

Ich habe mal gemessen, wenn ich alle Aderenden freilege(wodurch Blau
nirgends mehr dran sein sollte): Der Phasenprüfer leuchtet überall nur
nicht bei Braun.
Das Multimeter auf Wechselspannung gestellt und zwischen den
Neutralleiter aus der Steckdose und dem Blauen gemessen sagt mir
0,0/0,1 Volt (seht hauptsàchlich auf 0,1), genauso beim Grün/Gelb.
Grün/Gelb und Blau scheinen nicht verbunden zu sein.

Wenn ich Grün/Gelb mit der Hand berühre wàhrend ich an Blau den
Phasenprüfer ranhalte, dann geht die Glimmlampe vollstàndig aus.
Wenn ich Blau mit der Hand berühre wàhrend ich an Grün/Gelb den
Phasenprüfer ranhalte, dann wird die Glimmlampe etwas schwàcher.

Wenn die Sicherungen aus sind, dann kann ich nirgends etwas messen,
folglich kommt die Spannung aus meiner Wohnung.

Nun liegt wohl der Verdacht nahe, dass es sich um Induktion handelt.
Deswegen habe ich alle nicht benötigen Sicherung raus gemacht, nur die
für das Licht drin gelassen(leider hàngen da alle Lichter dran und
auch fast alle Steckdosen mit Ausnahme der Küche). Ferner habe ich
alles aus den Steckdosen rausgenommen und alle Lichter ausgeschaltet.
Also gibt es keinen Stromfluss und somit keine Induktion, dennoch
bleibt die kleine Spannung.

Der Elektriker(Meister) war schon da und meinte es sei Induktion, da
habe ich ihn gefragt wie das denn sein könne ohne Stromfluss.
Daraufhin meinte er mehrfach es sei Induktion, das hàtte er auch so
zuhause. Mir hat er empfohlen eine gewöhnliche Glühbirne
einzuschrauben oder mich daran zu gewöhnen.

Gibt es hier vielleicht jemanden, der mir das erklàren kann? „Ich habe
das auch“ gilt dabei nicht ;-)

Vielen Dank
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
19/09/2009 - 21:50 | Warnen spam
M. Korn wrote:
Hallo zusammen,
Ich habe hier ein Problem was mich einfach nicht mehr loslàsst und
hoffe auf eine gescheite Idee.
Zunàchst ist mir aufgefallen, dass im Schlafzimmer die
Energiesparlampe ein klein wenig hin und wieder aufgeflackert ist.

Am Lichtschalter gibt es drei Kabel:
Schwarz: Phase
Blau: geht hoch zur Decke
Grün/Gelb: scheinbar nirgends angeschlossen

An der Decke gibt es Braun und Schwarz.




Aehm, zwei Zeilen hoeher geht blau zur Decke rauf. Und nun wieder doch
nicht? <kopfkratz>

Male das am besten mal auf und setze es als Scan ins Web.

Von Induktion leuchtet eine ESL an sich nicht, die will schon einige zig
Volt sehen ehe sich was tut. Es gibt welche, bei denen das bisschen
Kapazitaet zwischen zwei nebeneinanderlaufenden Leitungen reicht. Dabei
koppelt eine spannungsfuehrende auf eine offene und damit als stromlos
angenommene ueber.

Technisch laeuft das etwa so ab: Der kleine Kondensator nach dem
Gleichrichter im Sockel der ESL laedt sich langsam auf, irgendwann hat
er genug Spannung dass die ESL zuendet, aber daraufhin bricht dessen
Spannung weg, er ist teilweise wieder entladen und die ESL geht sofort
wieder aus. Nun beginnt das Spiel von neuem.

[...]

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen