Spannungsfestigkeit Elkos in einem Audioverstaerker

02/12/2010 - 10:15 von Juergen Beisert | Report spam
Hallo zusammen,

derzeit komme ich endlich mal wieder zum basteln. Versuche mich an einem
kleinen Audioverstàrker für 'nen MP3-Spieler rund um einen TA8238 als
zentrales Bauteil.
Das Ding braucht diverse externe Kapazitàten, von denen der Hersteller auch
brav die geeigneten Kapazitàtswerte angibt. Aber leider keine
Spannungsfestigkeit. Bei der Suche nach anderen Beispielen bin ich über
diverse Schaltplàne gestolpert, die meistens sehr hohe Spannungen ansetzen
(beispielsweise 50V für die DC-Entkopplung in Richtung Lautsprecher).
Derzeit erschließt sich mir kein Grund dafür und die Riesenbecher die man
dann nehmen muss, machen das Layout ebenfalls nur riesig.

Gibt es einen Grund, im Audio-Bereich höhere Spannungsfestigkeit zu
verwenden, als Versorgungsspannungen vorhanden sind?

Mein TA8238 soll mit rund 15 V versorgt werden (aus 12 V~).

jbe
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
02/12/2010 - 10:33 | Warnen spam
Juergen Beisert schrieb:

Gibt es einen Grund, im Audio-Bereich höhere Spannungsfestigkeit zu
verwenden, als Versorgungsspannungen vorhanden sind?



Strombelastbarkeit.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen