Forums Neueste Beiträge
 

spannungsgesteuerter Tiefpass

26/10/2012 - 18:19 von Thorsten Just | Report spam
Da hab ich gleich noch eine zweite Frage.

Ich brauch einen spannungsgesteuerten Tiefpass. Einstellbare Frequenz
sollte 5Hz bis 1kHz sein. Da das ganze in einem Regelkreis sitzt und er
die Phase nicht total durcheinander bringen soll, darf es nur ein TP
erster Ordnung sein.

Die Wirkung der Ansteuerspannung sollte im Idealfall etwa exponentiell
sein (auf die genaue Kurvenform kommts nicht an). Die vorhandene
Steuerspannung ist 0..10V.

Die zu verarbeitenden Signale sind ±10V und die vorhandene
Betriebsspannung ±15V.

Um das ganze nicht selber stricken zu müssen nun die große Frage:
Gibt es das ganze als fertiges IC?. Filter-ICs die ich gefunden habe,
sind mindestens 2. Ordnung.

Gruß

Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
26/10/2012 - 18:44 | Warnen spam
Thorsten Just wrote:
Da hab ich gleich noch eine zweite Frage.

Ich brauch einen spannungsgesteuerten Tiefpass. Einstellbare Frequenz
sollte 5Hz bis 1kHz sein. Da das ganze in einem Regelkreis sitzt und er
die Phase nicht total durcheinander bringen soll, darf es nur ein TP
erster Ordnung sein.

Die Wirkung der Ansteuerspannung sollte im Idealfall etwa exponentiell
sein (auf die genaue Kurvenform kommts nicht an). Die vorhandene
Steuerspannung ist 0..10V.

Die zu verarbeitenden Signale sind ±10V und die vorhandene
Betriebsspannung ±15V.

Um das ganze nicht selber stricken zu müssen nun die große Frage:
Gibt es das ganze als fertiges IC?. Filter-ICs die ich gefunden habe,
sind mindestens 2. Ordnung.




Also RC Tiefpass? Da koennte man einen FET-Optokoppler nehmen. Wenn es
R-linear steuerbar sein soll, im Servobetrieb wie hier:

http://www.edn.com/design/analog/43...entiometer

Ob das fuer den Signalpfad linear genug wird muesstest Du untersuchen.
Wenn es eine Regelschleife ist kannst Du Dir u.U. die ganze Servo-Chose
sparen und dann bleibt fast nur der H11F3 selbst uebrig.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen