Spannungsregler 40V->5V 0,1-100mA mit

01/03/2008 - 22:45 von Falk Willberg | Report spam
Moin.
Da reicht man den kleinen Finger und.

Das Ding[0] braucht jetzt min. <0,5 mA, maximal aber 100 mA bei 5V. Die
100mA werden für maximal ein paar ms gezogen, 20mA dauernd sind aber zu
überleben. Vin ist 9-40VDC.

Ich habe schon alle Verdàchtigen abgesucht, aber nichts wirklich
Geeignetes gefunden. 6mA Ruhestrom sind nicht zu tolerieren, je weniger,
desto besser.

Das Ganze soll in Fahrzeugen laufen. Wie ist da eigentlich der
Temperaturbereich? -40C ist soweit klar, nach oben werden aber 80, 105
und 125 genannt. Vermute ich richtig, daß 80 für Geràte im Innenraum,
125 im Motorraum und 105 für den Rest anzunehmen sind?

Dankbar für Tips,
Falk
[0]Sensor, uC, Schnittstelle. Nichts sonderlich aufregendes. Eigentlich.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Rübig
02/03/2008 - 08:40 | Warnen spam
Falk Willberg schrieb:
Moin.
Da reicht man den kleinen Finger und.

Das Ding[0] braucht jetzt min. <0,5 mA, maximal aber 100 mA bei 5V. Die
100mA werden für maximal ein paar ms gezogen, 20mA dauernd sind aber zu
überleben. Vin ist 9-40VDC.

Ich habe schon alle Verdàchtigen abgesucht, aber nichts wirklich
Geeignetes gefunden. 6mA Ruhestrom sind nicht zu tolerieren, je weniger,
desto besser.

Das Ganze soll in Fahrzeugen laufen. Wie ist da eigentlich der
Temperaturbereich? -40C ist soweit klar, nach oben werden aber 80, 105
und 125 genannt. Vermute ich richtig, daß 80 für Geràte im Innenraum,
125 im Motorraum und 105 für den Rest anzunehmen sind?



Schau Dir mal die TLEs von Infineon an. Micrel hat glaube ich auch
passendes.

Michael

Ähnliche fragen