Spannungsschwankungen & PC?

04/05/2008 - 15:03 von Susan Seitz | Report spam
Hallo,

bei uns in der Gegend kommt es immer wieder zu Spannungsschwankungen in der
Stromversorgung (manchmal flackerndes Licht, Berichte von Nachbarn etc.).
Normalerweise sind ja gerade die Spannungsspitzen "nach oben" gefürchtet, da
sie ja hochwertige Technik wie z.B. einen PC zerstören können...

1) Kann es aber auch sein, dass es zu "negativen" Spitzen kommen kann, also
dass für (für einen sehr kurzen) Zeitraum die Spannung absackt (also
deutlich unter 220-230V)?

[Ich frage daher, weil mein PC manchmal wie aus heiterem Himmel
abschaltet...Zuerst ans Netzteil gedacht, austauschen lassen...aber keine
Änderung. Dann einen anderen PC meiner Freundin verwendet (der bei ihr
problemlos làuft)...und siehe da...nach ein paar Tagen genau das selbe
"Phànomen"...]

2) Wißt Ihr, ob in heutigen 0-8-15 PCs "Sicherungen" eingebaut sind, die bei
Spannungsspitzen (egal ob nach oben oder nach unten) auslösen und den PC
sofort abschalten? Wenn ja, könnten o.g. Spannungsschwankungen dafür
verantwortlich sein...?

3) Frage daher: Könnt Ihr mir einen wirksamen Schutz für meinen PC nennen?
Es gibt da doch bestimmt irgendwelche "Spezialsteckdosenleisten" mit
entsprechender Elektronik, die diese Spannungsschwankungen
ausgleichen/abfangen können und zudem für den Privatanwender erschwinglich
sind, könnt Ihr mir da was empfehlen...?

Vielen dank! ;-))

Viele Grüße
Susan

[Reply-Adresse wird nur sporadisch gelesen]
 

Lesen sie die antworten

#1 Sebastian Suchanek
04/05/2008 - 15:14 | Warnen spam
Susan Seitz schrieb:

bei uns in der Gegend kommt es immer wieder zu Spannungsschwankungen in der
Stromversorgung (manchmal flackerndes Licht, Berichte von Nachbarn etc.).
Normalerweise sind ja gerade die Spannungsspitzen "nach oben" gefürchtet, da
sie ja hochwertige Technik wie z.B. einen PC zerstören können...

1) Kann es aber auch sein, dass es zu "negativen" Spitzen kommen kann, also
dass für (für einen sehr kurzen) Zeitraum die Spannung absackt (also
deutlich unter 220-230V)?



Klar, kann vorkommen. Wenn die recht ausgepràgt sind, macht sich das
z.B. durch flackerndes Licht bemerkbar.

[Ich frage daher, weil mein PC manchmal wie aus heiterem Himmel
abschaltet.



Wie ist Dein PC im BIOS konfiguriert bezüglich Spannungsverlust/-wiederkehr?

2) Wißt Ihr, ob in heutigen 0-8-15 PCs "Sicherungen" eingebaut sind, die bei
Spannungsspitzen (egal ob nach oben oder nach unten) auslösen und den PC
sofort abschalten?



Abschalten nicht. Wenn, dann sind Bauteile (Varistoren) eingebaut, die
Spannungsspitzen sozusagen kurzschließen. Bei nur kurzen Spitzen nehmen
die Varistoren die Energie einfach auf wàhrend der PC weiterlàuft.

3) Frage daher: Könnt Ihr mir einen wirksamen Schutz für meinen PC nennen?
Es gibt da doch bestimmt irgendwelche "Spezialsteckdosenleisten" mit
entsprechender Elektronik, die diese Spannungsschwankungen
ausgleichen/abfangen können und zudem für den Privatanwender erschwinglich
sind, könnt Ihr mir da was empfehlen...?



Wenn Du auch mit Spannungseinbrüchen zu kàmpfen hast, ist die technisch
sinnvollste Lösung eine USV, die auch leichte Spannungseinbrüche puffern
kann. Die SmartUps-Serie von APC kann das, bei anderen Serien und
Herstellern weiß ich's nicht.


HTH,

Sebastian

Ähnliche fragen