S: Sparsames Relais oder so

25/09/2015 - 15:42 von Joerg Dorchain | Report spam
Hallo,

ich habe da eine Ausgang mit TTL 5V (gpio pin eines Raspberries),
mit dem ich gerne ein 230V-Tail geschaltet haette. Letztes ist
eine Aquariumluftpumpe als Membranpumpe und nimmt laut
Typenschild 3.5W Leistung.

Gibt es da was, z.B. ein Reedrelais, das man zum Schalten des
Geraets nehmen kann, und dabei selbst moeglichst wenig Leistung
aufnimmt?

Ich hatte erst an eine Transistorstufe mit nachfolgendem Relais
gedacht, diese Kombination braucht aber ca. 100mA, und ich wollte
mal wissen, ob es auch mit weniger geht.

TIA,

Joerg
 

Lesen sie die antworten

#1 Eric BrÃŒcklmeier
25/09/2015 - 15:56 | Warnen spam
Am 25.09.2015 um 15:42 schrieb Joerg Dorchain:
Hallo,

ich habe da eine Ausgang mit TTL 5V (gpio pin eines Raspberries),
mit dem ich gerne ein 230V-Tail geschaltet haette. Letztes ist
eine Aquariumluftpumpe als Membranpumpe und nimmt laut
Typenschild 3.5W Leistung.

Gibt es da was, z.B. ein Reedrelais, das man zum Schalten des
Geraets nehmen kann, und dabei selbst moeglichst wenig Leistung
aufnimmt?

Ich hatte erst an eine Transistorstufe mit nachfolgendem Relais
gedacht, diese Kombination braucht aber ca. 100mA, und ich wollte
mal wissen, ob es auch mit weniger geht.




Wie wàre es denn mit einem elektronischen Lastrelais?

Es gibt da einige, die bereits bei wenigen mA triggern...


http://www.headless-brewing.com/

Ähnliche fragen