Spartan-6 MCB Refresh...?

06/10/2012 - 00:31 von Stefan Huebner | Report spam
Hallo zusammen,

ich arbeite mich gerade in den MCB vom Spartan-6 ein. Auf meinem
Mini-Modul von Trenz hàngen 2x128MByte DDR3-RAM (16 bit Wortbreite), Typ
müsste ich nachschauen.

Benötigt wird der Speicher zum kontinuierlichen und wahlfreien Schreiben
und Lesen mit <=3 Mwords/s (Word bit). Das ist ja weit unter dem, was
der Speicher als unterstes Minimum schafft, nur wie sieht das mit dem
Refresh aus? Ich habe mir darüber zuletzt bei 41256ern Gedanken gemacht,
die Komplexitàt hat mich da etwas überholt - Speicher, der Befehle
entgegen nimmt usw. ;)

Es gibt ja zum einen den Auto-Refresh, bei dem ich Sorgen hàtte, dass er
mir einen Speicherzyklus an der falschen Stelle in die Lànge zieht.

Und dann eben den Refresh-Befehl. Aber leider ohne Angaben, wie lange
der zur Ausführung braucht und vor allem: wie oft er ausgeführt werden
muss. Die Speicherlösung, die da nach 3MWords/s verlangt sieht zwar
selbst auch einen Refresh vor, aber vermutlich zu selten.
Da ich innerhalb der 300ns Zykluszeit eigentlich genug Luft vor oder
nach einem regulàren Speicherzugriff habe, würde ich gerne selbst fürs
Auffrischen sorgen.

Wer hat da Erfahrungen, die er teilen mag?

MfG
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Schwingen
06/10/2012 - 22:47 | Warnen spam
On 2012-10-05, Stefan Huebner wrote:
Und dann eben den Refresh-Befehl. Aber leider ohne Angaben, wie lange
der zur Ausführung braucht und vor allem: wie oft er ausgeführt werden
muss.



Ohne den Spartan zu kennen: siehe Datenblatt der RAMs. Irgendwas in der
Größenordnung 4k Refreshs pro 64ms oder so, die Zeit ist geringer, wenn man
die 4k Refreshs en Block und nicht gleichmàßig verteilt durchführt.

cu
Michael

Ähnliche fragen