Speedport W 700V Zugangsproblem

06/09/2008 - 18:43 von Ralf Matthias | Report spam
Hi Leute,
Ich habe mich bereits mehrfach an die Hotline der Telecom und t-online
gewandt. Verschiedene Möglichkeiten und Einstellungen wurden
durchprobiert. Das Problem besteht jedoch weiterhin. Im Moment sind
folgende Einstellungen realisiert:

Einstellungen am ROUTER:

Typ: Speedport W700V
Firmware: 3.22.000
Boot Code Version: V093.0
ADSL Modem Code Version: 1.4.2.0.2
Hardwareversion: 01B
Serienummer: J622327649
Automatische Konfiguration: Aus

DHCP-Funktion: Aus
Wireless LAN (WLAN): Ein
Repeater: Aus
PPPoE Pass Trough: Aus
NAT & Portregeln: 0 Regeln
Dynamisches DNS: Aus

NETZWERK:
Internetverbindung: T-Online, Verbindung OK

ipconfig /all an PC01 über LAN
Windows 2000-IP-Konfiguration
Hostname: PC01MAT
Primàres DNS-Suffix :
Knotentyp: Broadcastadapter
IP-Routing aktiviert: Nein
WINS-Proxy aktiviert: Nein

Ethernetadapter "LAN-Verbindung":
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung: D-Link DGE-528T Gigabit Ethernet
Adapter
DHCP-aktiviert: Nein
IP-Adresse: 192.168.2.100
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.2.1
DNS-Server: 192.168.2.1
alternativ 194.25.2.129


ipconfig /all an PC02 über WLAN
Windows XP IP-Konfiguration
Hostname: NB01MAT
Primàres DNS-Suffix :
Knotentyp: gemischt
IP-Routing aktiviert: Nein
WINS-Proxy aktiviert: Nein

Ethernetadapter "Drahtlose Netzwerkverbindung":
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung: SpeedportW100 card
DHCP-aktiviert: Nein
IP-Adresse: 192.168.2.103
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.2.1
DNS-Server: 192.168.2.1

Anbei noch ein Test an PC01 (DSL-Verbindung vorhanden) mit %COMSPEC% /c
tracert dns03.btx.dtag.de > "%USERPROFILE%\DESKTOP\vbg.txt":
Routenverfolgung zu dns03.btx.dtag.de [194.25.2.129] ?über maximal 30
Abschnitte:

1 <10 ms <10 ms <10 ms speedport.ip [192.168.2.1]
2 * * * Zeit?berschreitung der Anforderung.
3 44 ms 45 ms 44 ms 217.0.70.18
4 53 ms 52 ms 52 ms ulm-ea65.ULM.DE.net.DTAG.DE [62.154.58.174]
5 53 ms 54 ms 54 ms dns03.btx.dtag.de [194.25.2.129]


Überprüft wurde die LAN-Verbindung, d.h. Kabel und D-Linkkarte.Beides
ist ok. Die Fehlerursache liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit am
Speedport W700V.

Eigenartig ist Folgendes: Nachdem PC01 eingeschaltet wurde und keine
Verbindung über DSL erreicht wurde, ergibt sich mit dem Hochfahren des
Notbooks (PC02) und angschlossener SpeedportW100card über WLAN innerhalb
1 Minute eine Verbindung über DSL (In dieser Phase blinkt die LAN1-LED
am W700V). Diese Verbindung ist dann stabil bis zum nàchsten Einschalten
zwischen PC01 und Speedport W700V.

Ich bitte um Hilfe. Dieser Zustand ist auf Dauer nur schlecht zu
ertragen und mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht durch mich verursacht.

Ich danke schon mal im Voraus für Antworten.

Beste Grüße
Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 Rupert Haselbeck
06/09/2008 - 23:13 | Warnen spam
Ralf Matthias schrieb:

Ich habe mich bereits mehrfach an die Hotline der Telecom und t-online
gewandt.



Ist ja hochinteressant. Aber warum spamst du mit deinem Geschreibsel das
halbe Usenet zu? Bist du denn wirklich so erpicht darauf, in den
Killfiles derjenigen zu landen, die dir evtl. helfen könnten?

Verschiedene Möglichkeiten und Einstellungen wurden
durchprobiert. Das Problem besteht jedoch weiterhin.



Welches Problem denn?
Wenn du Lösungen haben willst, so solltest du zumindest rudimentàr
beschreiben, was dich stört

MfG
Rupert

Ähnliche fragen