Speedport W303V

29/05/2013 - 13:34 von Ronny Sellmann | Report spam
Hi,
hab folgendes Problem. Bei einer Bekannten von mir funktioniert das Internet
nicht richtig, dh. viele Seitenaufrufe schlagen fehl und man landet auf der
T-Online Navigationshilfe. Nachdem ich mich mit deren Kiste genauer
beschàftigt habe, stellte sich heraus das der von der Telekom zugewiesene
DNS-Server offensichtlich nicht korrekt funktioniert. Da der Router, ein
Speedport W303V in den Standardeinstellungen keine Angabe eines alternativen
DNS-Servers zulàsst, habe ich das ganze unter Windows gemacht.

Mit den alternativen DNS-Servern (8.8.8.8; 8.8.4.4) funzt der Seitenaufruf
nun ganz hervorragend. Nun stellt sich mir die Frage welcher DNS-Server von
der Telekom für die fehler verantwortlich ist. Im Routerlog ließ sich leider
kein Hinweis über den zugewiesenen DNS finden und die Hotline kannste
dummerweise in die Tonne kloppen.

Gibt es eine Möglichkeit sich per Telnet am Router anzumelden?? Die Eingabe
von #96*7* über ein am Router angeschlossenes Telefon wie bspw. beim 701V
funktioniert leider nicht, was vermutlich damit zusammenhàngt das der
Hersteller nicht AVM sondern Hitachi ist und daher ne andere Firmware
verwendet wird...

Besten Dank schon mal im vorraus
Ronny
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Ohm
29/05/2013 - 17:55 | Warnen spam
Navigationshilfe ausschalten, dann wird vom
Speedport wieder der normale DNS-Server
der Telekom benutzt.

Hier zum Beispiel steht, wie dieses nervige
Gelumpe ausgeschaltet wird:

http://www.computerspezi.de/2009/07...bschalten/


bis denn, BEN

Ähnliche fragen