Speedport W701V als Repeater eines W700V

16/09/2011 - 09:51 von Martin ΀rautmann | Report spam
Hallo,

hat jemand von euch eine solche oder vergleichbare Kombination schon mal
zum Laufen gebracht?

Egal was ich versuche, ob WPA oder WEP, sobald beide auf gleicher
Einstellung laufen komme ich überhaupt nicht mehr ins WLAN.

Der W701V ist auf AVM geflasht und bezeichnet das deutlich als WDS.
Der W700V nennt's nur allgemein "Repeater".

Was man einstellen kann sieht alles vernünftig aus.
Basis und Repeater sind NICHT über LAN mit einander verbunden.
Wàre das die Voraussetzung?

Schönen Gruß
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Schultheis
16/09/2011 - 10:33 | Warnen spam
Martin Τrautmann wrote:
Hallo,

hat jemand von euch eine solche oder vergleichbare Kombination schon mal
zum Laufen gebracht?

Egal was ich versuche, ob WPA oder WEP, sobald beide auf gleicher
Einstellung laufen komme ich überhaupt nicht mehr ins WLAN.

Der W701V ist auf AVM geflasht und bezeichnet das deutlich als WDS.
Der W700V nennt's nur allgemein "Repeater".

Was man einstellen kann sieht alles vernünftig aus.
Basis und Repeater sind NICHT über LAN mit einander verbunden.
Wàre das die Voraussetzung?

Schönen Gruß
Martin


Mit der AVM Firmware verànderst du die Eigenschaften vom SP W 701V
deutlich. Die BDA vom SP W701V kannst du dann erst mal
archivieren. Gültig ist dann nur die von der AVM Modellversion.

Soweit ich weiss, kann der SP W700V, basierend auf einer Siemens
HW, kein WDS.

Nur wenn beide Geràte mit herstellerübergreifenden Standards
arbeiten, kannst du die Firmwares verschiedener Anbieter
miteinander koppeln. Andernfalls funzt die Anleitung in der BDA
immer nur mit Firmwares eines Anbieters auf beiden Geràten.

Wenn also die Telekom die Repeaterfunktion bei Ihren SP
beschreibt, gilt dieses erst einmal nur für deren SP mit der
gebrandeten und angepassten SP Firmware und nicht der FW des HW
Herstellers. Bei àlteren Modellen wie diesen ist dann hàufig auch
noch die FW Version zu beachten.
MfG Dieter

Ähnliche fragen