Speedtest mit utopischen Werten

18/07/2009 - 14:31 von Thomas Krüger | Report spam
Hallo DSLer,

aus Neugier habe ich heute verschiedene Speedtests durchgeführt, die zum
Teil utopische Werte ergaben:

wieistmeineip: 23.592 / 753
als Beta: 31.577 / 768
BILD: 23.313 / 770
DSLWEB 9.828 / 873
(jeweils Down-/Upload in kBit/sec).

Ich nutze einen PC mit LAN-Anschluß an einer Fritz!BoxFonWLAN 7270, die
wiederum über eine StarterBox mit DSL von Arcor (AiO 16.000) verbunden ist.
Eine Abfrage der Fritz!Box zeigt übrigens die Werte 13.818 / 919.
Bei der Umstellung von AiO 6.000 auf 16:000 sagte mir der Techniker, daß bei
der Leitungsdàmpfung von 23 dB in Empfangsrichtung kein voller 16.000er
Speed möglich sei.

Gibt es eine Erklàrung für so abweichende Werte?

Ich danke für Eure Hilfe und wünsche ein tolles Wochenende.

Thomas

PC E8500 mit WinVista32 Home Premium SP2 mit allen Aktualisierungen, Firefox
3.51
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Bartels
18/07/2009 - 14:58 | Warnen spam
On Sat, 18 Jul 2009 14:31:53 +0200, Thomas Krüger
wrote:
Gibt es eine Erklàrung für so abweichende Werte?



Die Speedtests haben eine viel zu kurze Messdauer (weil der dabei
erzeugte Traffic den Testanbieter am Ende Geld kostet),
sie messen zumeist von nur einem Anschluss aus, mit einer TCP
Verbindung usw.

Kurzum: Sie sind Schrott, so leid mir das tut.

Ich demonstriere das übrigens gerne an unserer LWL, da kommen
die lustigsten Ergebnisse bei raus. Einmal sogar ein "Überdreher",
der Uplink-Zeiger ging größer 10MBit/s echt rum und die Software
spu(c)kte etwas ;-)

Bei Heise gibt es übrigens einen schönen Artikel zu dem Thema,
die sind zum gleichen Ergebnis gekommen.

Gruß Oliver

Oliver Bartels + Erding, Germany +
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Ähnliche fragen