Speedtouch mit wenig Speed

11/01/2008 - 21:03 von Hubert Gabler | Report spam
Ich habe vor làngerer Zeit das von der Telekom beigestellte Thomson
Sppedtouch Ethernet Modem sowie meinen Netgear WLAN-Router durch das
Wollmilchschwein Netgear Wireless ADSL Modem Router ersetzt. Lief unter
allen Linux-Distributionen einwandfrei.
Durch eine Überspannung (?) hat nun dieser Router den Geist aufgegeben
und ich habe wieder Speedtouch eingerichtet. Da ich schon vergessen hatte
wie das ging hielt ich mich an die Anleitung des ZI der TU-Wien. Hat
sofort funktioniert.
Eines ist mir aber aufgefallen und ist für mich nicht verstàndlich: der
Seitenaufbau und auch die E-Mail-Abfrage gehen merklich langsamer als wie
vorher mit dem Netgear. Aber: wenn ich aus dem Netz zB Software
herunterlade so wird die gleiche Geschwindigkeit angezeigt wie vorher mit
Netgear (bei mir ca 330-340 kB/s).
Für das Speedtouch schlàgt die TU in der Datei /etc/ppp/options mtu 1492
und mru 2400 vor. Könnte hier der Grund für diesen Effekt liegen? Der
Zugang zum Speedtouch über 10.0.0.138 liefert zwar einige
Einstellmöglichkeiten, aber keine die die Geschwindigkeit betreffen.
Hat da jemand schon experimentiert und bessere Ergebnisse bekommen?
Gruss,
Hubert
 

Lesen sie die antworten

#1 Toni Grass
11/01/2008 - 22:31 | Warnen spam
Hubert Gabler wrote:

[]
Zugang zum Speedtouch über 10.0.0.138 liefert zwar einige
Einstellmöglichkeiten, aber keine die die Geschwindigkeit betreffen.
Hat da jemand schon experimentiert und bessere Ergebnisse bekommen?



Einer meiner Internetanschlüsse làuft seit einigen Jahren mit einem
Speedtouch 510i also Router, kann mich aber nicht beschweren, daß es
Probleme mit der Geschwindigkeit gàbe, egal ob Linux, FreeBSD oder IRIX.
Welches Speedtouch hast denn Du? An der MTU habe ich nicht gedreht.

Toni
Pessimismus ist noch viel zu optimistisch

Ähnliche fragen