Speicher ab 3Gb beim ASROCK Dual SATA

04/01/2008 - 13:14 von Andreas Berger | Report spam
Ich habe beim ASROCK Dual SATAII ein "putziges" Speicherverhalten:
- BIOS default:
ob 3 oder 4 GB, es werden vom BIOS 2992 kBytes erkannt.
Diese 2,9GB werden auch von Vista 32 angesprochen

- BIOS option memory holes
korrekte Anzeige der 3 oder 4GB RAM im BIOS
Vista zeigt/nutzt nur noch 2,5GB.

Wie kommt es, das eine Erhöhung des vom BIOS erkannten RAM zu einer
verringerung der unter Vista ansprechbaren RAM-Größe führt?

(wenn beide Fàlle jeweils in Vista knapp 3GB bringen würden, würde ich
mich nicht wundern, aber so?)
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Fischer
04/01/2008 - 15:48 | Warnen spam
Am 04.01.2008 13:14 schrieb Andreas Berger:
Ich habe beim ASROCK Dual SATAII ein "putziges" Speicherverhalten:
- BIOS default:
ob 3 oder 4 GB, es werden vom BIOS 2992 kBytes erkannt.
Diese 2,9GB werden auch von Vista 32 angesprochen

- BIOS option memory holes
korrekte Anzeige der 3 oder 4GB RAM im BIOS
Vista zeigt/nutzt nur noch 2,5GB.

Wie kommt es, das eine Erhöhung des vom BIOS erkannten RAM zu einer
verringerung der unter Vista ansprechbaren RAM-Größe führt?

(wenn beide Fàlle jeweils in Vista knapp 3GB bringen würden, würde ich
mich nicht wundern, aber so?)



hm, mach mal das aktuellste Bios iirc 2.31c drauf! Vielleichts
hilfts ja?
MB/MEM : ASRock 939 Dual-Sata, A64 Venice (E6) 3500+@2500
RAM : 2 x MDT 1 GB CL 2.5 PC3200 (2.5-3-3-8)
NT/GK : Amacrox 350W Free Earth / Foxconn 7900GS OC 608/840
HD/DVD : Seagate ST3120026A / Benq 1640 DVD-Brenner

Ähnliche fragen