Forums Neueste Beiträge
 

Speichern langer Dateinamen verhindern

25/03/2009 - 12:01 von Guido Müller | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe hier ein Problem bei dem ich nicht so recht weiterkomme.

Bei uns speichern die Benutzer ihre Dateien größtenteils auf einem Windows
Server (2008 mit SP1). Leider haben sich die User stellenweise sehr
verschachtelte Hierachien angelegt und vergeben dann auch noch lange
Dateinamen, so dass die Gesamtlànge dann über 255 Zeichen kommt und es dann
Probleme z.B. beim Backup gibt.

Um das ganze im Vorfeld zu unterbinden, würde ich gerne das Speichern von
Dateien, welche eine bestimmte Namenslànge (incl. Pfad) überschreiten, von
vorneherein unterbinden.

Gibt es hier eine Möglichkeit? Ich hatte gedacht, dass man in den
Umgebungsvariabeln nur die Variable MAX_PATH setzen muss, mit einem
entsprechenden Wert. Dieses funktioniert aber anscheinend nicht (auch nicht
auf einem Windows Server 2003, habs getestet).

Vielleicht hat ja jemand eine Idee?

Vielen Dank schon einmal :-)

Gruß

Guido
Never touch a running system!
 

Lesen sie die antworten

#1 Denis Jedig
26/03/2009 - 10:19 | Warnen spam
On Wed, 25 Mar 2009 04:01:02 -0700 Guido Müller wrote:

Um das ganze im Vorfeld zu unterbinden, würde ich gerne das Speichern von
Dateien, welche eine bestimmte Namenslànge (incl. Pfad) überschreiten, von
vorneherein unterbinden.



Noch nie probiert, aber zumindest beim Dateinamen könntest du File
Screening[1] verwenden - mit einem passend gestalteten Wildcard-String
(?????????????????????????????????????????????????*.*) in einer
Dateigruppe "Lange Namen" und einer entsprechenden Blockierregel
könntest du z.B. Dateien mit über 50 Zeichen Dateinamenlànge
zurückweisen.


[1] http://www.windowsnetworking.com/ar...03-R2.html
Denis Jedig
syneticon networks GbR http://syneticon.net/service/

Ähnliche fragen