Spektiv Voyager-2 38-114x70mm

12/04/2012 - 14:03 von Benno Hartwig | Report spam
Angeregt durch den Lidl-Feldstecher-Thread:

Gilt für
Spektiv Voyager-2 38-114x70mm
http://www.optik-pro.de/teleskop-se...p;utm_term728&utm_campaign=shopzilla-1204
eigentlich eine àhnlich 'vernichtende' Kritik?

Was wàre sonst ein unteres Limit für solch ein
handliches Maksutov mit 70mm Öffnung, wenn es denn
nicht nur Schrott sein soll?

Benno
 

Lesen sie die antworten

#1 René Schuster
25/04/2012 - 09:35 | Warnen spam
On 2012-04-12 15:03, Benno Hartwig wrote:

Falls es Dich nach fast zwei Wochen noch interessieren sollte...

Angeregt durch den Lidl-Feldstecher-Thread:

Gilt für
Spektiv Voyager-2 38-114x70mm
http://www.optik-pro.de/teleskop-se...p;utm_term728&utm_campaign=shopzilla-1204
eigentlich eine àhnlich 'vernichtende' Kritik?



Ich habe dieses Ding genausowenig wie den Lidl-Feldstecher selbst in der
Hand gehabt, ich kann daher nur meine allgemeine Meinung abgeben.

Erstens würde ich Teleskop-Service-Produkte direkt von Teleskop-Service
beziehen. Nicht weil es billiger ist (was es nicht ist), sondern weil es
eventuell Vorteile bringen könnte direkt beim Vertrieb zu bestellen.[1]

Generell sind Produkte der Marke Teleskop-Service nicht die
Schlechtesten. Teleskop-Service ist die Firma von Wolfgang Ransburg, der
sich mit der Materie auskennt und in der "Szene" einen guten Namen hat.
Es handelt sich also nicht um eine dieser unsàglichen
"ebay-Phantasie-Marken", allerdings sicher auch nicht um eine Top-Marke.

Bei dem Ding habe ich gewisse Bauchschmerzen. Mit knapp 100 Euro ist es
IMO nicht mehr in einem Preisbereich wo ich sagen würde "kann nix
verhaut sein", YMMV. Ich habe Zweifel dass man für diesen Preis einen
brauchbaren Maksutov mit Zoom-Okular zusammenbasteln (lassen) kann, da
alleine schon Zoom-Okulare prinzipiell erheblich aufwàndiger sind als
Fixbrennweiten. Ein gutes Zoom-Okular kostet alleine locker das 3-fache.

Weiters halte ich den Vergrößerungsbereich 38 bis 114-fach bei 70 mm
Öffnung generell für etwas àhh... abenteuerlich, auch wenn es
rechnerisch im grünen Bereich ist. 70 mm Öffnung und 860 mm Brennweite
entspricht einem Öffnungsverhàltnis von 12,3, das ist ziemlich wenig.

Rein von den Daten her klingt das "TS Zoom Spektiv 20-60 x 80mm"[2]
schon mal deutlich besser, kostet allerdings auch das Doppelte. Der
Vergrößerungsbereich ist deutlich sinnvoller, 80 mm Öffnung sind auch
gleich 30 % mehr als 70 mm und man kann sogar das Okular austauschen.

Das, wie gesagt, nur ganz allgemein unter Berücksichtigung der
technischen Daten, ohne eines der Teile in der Hand gehabt zu haben.

Was wàre sonst ein unteres Limit für solch ein
handliches Maksutov mit 70mm Öffnung, wenn es denn
nicht nur Schrott sein soll?



Hmm, also wenn "handlich", "Maksutov" und "70mm Öffnung" die Bedingungen
sind, wir die Wahl ziemlich eng... ;-)


[1]
<http://www.teleskop-express.de/shop...v.html>
[2]
<http://www.teleskop-express.de/shop...t.html>
rs

Ähnliche fragen