Spendenaufruf

09/07/2014 - 09:41 von Axel Pötzinger | Report spam
Ich kann mir die bissigen Kommentare hier schon ausmalen.
Trotzdem starte ich diesen Versuch, mangels anderer Möglichkeiten, und
hoffe auf Zuspruch:
Ich bin vor einiger Zeit nach einem Schlaganfall berufsunfàhig geworden.
Meine Mittel reichen grad so zum Lebensunterhalt.
Mein einziges Mittel, den Kontakt zur Umwelt aufrecht zu erhalten, ist
neben meinem Telefon mein PC.
Dieser kommt in die Jahre und gibt nach und nach den Geist auf.
Ich bitte jeden, der dies erübrigen kann, mir 5€ zur Verfügung zu stellen.
Ich hoffe auf diese Weise, und durch einen kleinen Betrag, den ich mir
selbst angespart habe, einen aktuellen PC aufbauen zu können
(Bildschirm, Tastatur und Maus vorhanden).
Sollten Einige sich zu o.g. in der Lage sehen, so sei ihnen mein Dank
gewiss.
Wer mir ein paar Euro zukommen lassen möchte (egal jetzt wie viele), den
bitte ich das zu tun, über meinen PayPal-Account (a.poet(at)gmx.net).
Ansonsten bitte ich dieses Posting einfach zu ignorieren.

Servus
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
09/07/2014 - 10:18 | Warnen spam
Also schrieb Axel Pötzinger:

Wer mir ein paar Euro zukommen lassen möchte (egal jetzt wie viele), den
bitte ich das zu tun, über meinen PayPal-Account (a.poet(at)gmx.net).
Ansonsten bitte ich dieses Posting einfach zu ignorieren.



Wie aktuell muss es denn sein?

Ich könnte Dir einen Athlon 64 X2 5000+ schenken.
200 GB Platte, Radeon HD3450- oder NVidia Geforce 7300-PCIe-Grafik,
DVD-Brenner + DVD-ROM, 2 GB DDR2-RAM, Mainboard M2N-SLI Deluxe (mit
neuestem BIOS, würde somit auch neuere AM2+/AM3-CPUs unterstüzen; das
Board lief bis zur letzten Umbauaktion mit einem Athlon II X2 240e, und in
seinem Geschwisterboard làuft bei mir ein Phenom II X4 910e. Dafür muss
man auf einige kleinere Features wie PXE-Boot und noch ein paar seltener
gebrauchte Kinkerlitzchen verzichten, weil sonst der Platz für den
erweiterten CPU-Support nicht mehr gereicht hat. Details dazu weiss die
ASUS-Homepage.).
IIRC ist das Zeug in einem Gehàuse mit internem Cardreader und ohne
Floppy-LW.
Einzige bekannte Macke: das Onboard-Firewire funktioniert anscheinend
nicht mehr; wenn das wichtig wàre, kann ich als Ausgleich gerne eine
PCI-FW-Karte beifügen.

Die Gesamt-Lautstàrke ist, naja, irgendwie mittel - nicht flüsterleise,
aber mMn auch nicht unangenehm laut.

Mit einem Linux nach Wunsch bespielt - Windows(7)-Lizenz müsste ich selber
erst kaufen. Es sei denn, Du wàrst mit einem Windows XP zufrieden, das
wàre übrig...

Für Dich bei Interesse geschenkt - gegen Portoerstattung (vmtl. so 12-16
EUR, Post/DHL).

Reply-To funktioniert.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen