SpezialFilter, Beträge ausnummern

03/01/2009 - 12:13 von Robert Jakob | Report spam
Hallo,

in der Buchhaltung kennt man den Begriff "ausnummern" von Betràgen
auf einem Konto.
Das ist so, es gibt Betràge auf der Soll und auf der Habenseite, die
zusammen gehören. Z. B. auf der einer Seite die Rechnung und auf der
anderen Seite die Zahlung. Wenn beide Betràge sich ausgleichen, dann
kann man bei einer Kontenklàrung "ausnummern"

Nun möchte ich sowas mit Excel machen.
Es gibt einer Tabelle mit Daten, die vom Spezialfilter dorthin kopiert
wurden.
Die kopierten Daten haben also keine direkte Verbindung mehr zu den
Quelldaten, daher kann man in dieser Tabelle, nennen wir sie KontoAuszug
auch ohne weiteres "ausnummern" wenn man herausfinden will aus welchen
Einzelbetràgen sich der Saldo gebildet hat.

In den Spalten "G" (SollSpalte) und "H" (HabenSpalte) sind die Betràge
ab der Zeile 11 bis zur DatenEndzeile

Nun möchte ich in der Spalte "J" der jeweiligen Zeile zunàchst nur
eine Nummer eintragen.

Nehmen wir an, in der Zeile 11 steht
in Spalte "G" der Betrag von 123,45
und in der Zeile 12 Spalte "H" steht der Betrag von 123,45

dann soll in der Spalte J11 und in J12 die Zahl 1 eingetragen werden.

Wenn dann in der Zeile 13 Spalte "G" der Betrag von 222,44 steht
und in der Zeile 14 Spalte "H" der Betrag von 222,44 dann sollte in
der Zelle J13 und J14 als "Ausnummerung" die Zahl 2 eingetragen werden
weil das eben die 2. Betragspaare sind, die sich gegenseitig aufheben.

Nach diesem System sollte sich die Tabelle so weit wie möglich
selbst ausnummern.

Das bedeutet, wenn man dann die Tabelle per Makro nach der
Spalte "J" sortiert, trefen sich die "Paare" und es bleiben die
Betràge übrig die sich nicht "ausnummern" lassen, weil keine
ausgleichenden Betràge gefunden wurden.

Wir erhalten somit als Rest die Einzelbetràge, "offene Posten"
aus denen sich der Restsaldo gebildet hat.

Das Ganze sollte mit VBA ablaufen.(Excel 2002)
Wer kann mir dazu einen Tipp geben, wie man sowas realisieren kann.

MfG
Robert
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
03/01/2009 - 22:49 | Warnen spam
Ein frohes Neues!

a) Ausnummern

Ich würde (da es sich um Buchhaltung handelt) einfach die Buchungen des
Kontos extrahieren, die noch nicht ausgeglichen sind (=Ausnummerungsfeld
leer). Die extrahierten Buchungen enthalten natürlich als wichtigen
Bestandteil die Buchungsnummer (also ein eindeutiges Merkmal) der
zugrundeliegenden Buchung.

Nun würde ich nach Betràgen sortieren. Treten nacheinander gleiche Betràge
genau zweimal auf und steht das Konto in der Buchung einmal im Soll und
einmal im Haben, würde ich den gefundenen Sàtzen interimistisch die
"Buchungsnummer des Partnersatzes" im Ausnummerungsfeld zuteilen.

Manuell gehe man nun diese Vorschlàge von Excel durch. Wo inhaltlich nur
zufàllig gleiche Betràge auftauchen, würde ich dieses Ausnummerungsfeld
wieder leeren. Damit man nicht manuell beide Auftreten der Ausnummerung
löschen muss, könnte man noch mit =ZÄHLENWENN(...)=2 nur die unangetasteten
Ausnummerungsvorschàge endgültig übernehmen.

Am Ende könnte dann das Filtrat die Datenquelle bezüglich Ausnummerungsfeld
updaten.

b) Versuch der Zuordnung von Teilbetràgen zu einem Ganzen

http://www.excelformeln.de/tips.html?welcher
Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen