Spezielle Kennzeichnung von Codezeilen

16/10/2008 - 13:57 von Susann Markward | Report spam
Hallo,

kann man irgendwie spezielle Codezeilen irgendwie so kenntlich machen,
dass sie prinzipiell zwar kompilierbar sind, aber mit einer Warnmeldung?

Hintergrund:
Es existiert eine mehrsprachige Software. Wàhrend der Entwicklung möchte
ich mir nicht sofort Gedanken darüber machen, wie eine Message im
genauen Wortlaut lauten soll. Deswegen nehme ich dafür erstmal einen
englischen Text (für den Fall der Fàlle, dass ich vergesse eine
entsprechende deutsche, spanische, französische, ... Übersetzung
anzulegen). Generell sollen diese Messages aber vor der Veröffentlichung
eines nàchsten Release derart überarbeitet werden, dass alle
Übersetzungen vorliegen. Schön wàre es wenn man das derart kennzeichnen
könnte, dass man zwar generell eine *.exe zum testen hat, aber eben
erinnert wird, dass es da noch Aufgaben gibt, die es zu erledigen gilt.

MfG
Susann
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Albers
16/10/2008 - 14:35 | Warnen spam
Susann Markward schrieb im Beitrag
<48f72c2c$0$28917$...
kann man irgendwie spezielle Codezeilen irgendwie so kenntlich machen,
dass sie prinzipiell zwar kompilierbar sind, aber mit einer Warnmeldung?



Siehe Deinen Thread
Frage zur Benutzung der DEBUG-Funktion der Microsoft Visual Basic6.0 IDE
vom 23.9.2008.

#If DBUG Then
MsgBox "Hier noch überarbeiten!"
#End If
MyMessage = "'dis is still ol' good english"

Pràprozessor-Variablen sind die Antwort auf vieles...

Aber:
Wenn es um auszugebene Texte geht, dann solltest Du diese sowieso nicht
fest im Code kodieren, sondern in Ressourcen verlagern, denn dadurch werden
sie wesentlich leichter pflegbar. Und wenn Du Dir dann auch noch zum
Prinzip machst, vor dem Release noch einmal alle Ressourcen Deines
Programmes zu prüfen, dann vergißt Du auch nichts...

-
Thorsten Albers albers(a)uni-freiburg.de
-

Ähnliche fragen