Spiegelung von virtuellen Maschinen

17/11/2009 - 09:32 von Patrick | Report spam
Ich würde gerne folgendes Szenario gerne nachstellen. 2 getrennte Hardware
Server unter Windows Server 2008 Enterprise R2 mit jeweils eigenen
Datenspeichern für die virtuellen Maschinen.



Auf Server1 würde ich mit ein Host mit 2008 R2 und SQL 2008 installiert
werden. Um bei Ausfall von Hardware Server1 weiter arbeiten zu können würde
ich gerne die virtuelle Maschine fortlaufend auf den 2. Hardwareserver mit
Hyper-V spiegeln. Mit Cluster hàtte ich ja immer das Problem, dass die
virtuelle Maschine nur 1x auf einem gemeinsamen Datenspeicher liegen würde.
Ist es möglich dieses Szenario mit Windows Server 2008 Enterprise R2
abzubilden oder nicht.



Da ich leider keine Infos bei MS gefunden habe, hoffe ich hier Hilfe zu
bekommen.



Vielen Dank
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
17/11/2009 - 14:05 | Warnen spam
Hi Patrick,

Ich würde gerne folgendes Szenario gerne nachstellen. 2 getrennte Hardware
Server unter Windows Server 2008 Enterprise R2 mit jeweils eigenen
Datenspeichern für die virtuellen Maschinen.



Auf Server1 würde ich mit ein Host mit 2008 R2 und SQL 2008 installiert
werden. Um bei Ausfall von Hardware Server1 weiter arbeiten zu können
würde ich gerne die virtuelle Maschine fortlaufend auf den 2.
Hardwareserver mit Hyper-V spiegeln. Mit Cluster hàtte ich ja immer das
Problem, dass die virtuelle Maschine nur 1x auf einem gemeinsamen
Datenspeicher liegen würde. Ist es möglich dieses Szenario mit Windows
Server 2008 Enterprise R2 abzubilden oder nicht.



Meines Erachtens: Nein.

Was Du benötigst ist entweder ein redundant-zentraler SAN-Storage oder z.B.
eine Lösung ala HP Lefthand (Stichwort: "Network RAID") und VMware Fault
Tolerance:

HP LeftHand P4000 Virtual SAN Appliance Software - Overview & Features
http://h18006.www1.hp.com/products/...index.html

VMware Fault Tolerance - Rund um die Uhr Verfügbarkeit für
unternehmenskritische Anwendungen
http://www.vmware.com/files/de/pdf/...eet_de.pdf



Anderer Ansatz (unabhàngig von Virtualisierung oder nicht) wàre auch
folgender:

SQL Server 2008 - Database mirroring
http://technet.microsoft.com/en-us/...89852.aspx

Hintergrundinformationen:

Selecting a High Availability Solution
http://msdn.microsoft.com/en-us/lib...10414.aspx

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Frankfurter Allee 193
D-10365 Berlin
Tel: +49 (30) 86 87 02 678
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen