Spielerei mit Spektrumanalyser

17/04/2012 - 16:26 von Stefan | Report spam
Hallo,

ich hab mir einen billigen chinesischen Spektrumanalyser gekauft und
spiele damit gerade mal ein wenig herum. An den Eingang hab ich eine
50cm Teleskopantenne angeschlossen, die bei dem Geràt dabei war.

Die erstem Tests hab ich mit einem 433 MHz Sender gemacht, ohne
irgendwelche Auffàlligkeiten zu bemerken.

Als nàchstes hab ich dann mal eine Platine mit nem ATmega128 neben den
Analyser gestellt. Abstand von der Antenne ca. 50cm.

Bis ca. 200 MHz sehe ich nur Rauschen, unabhàngig davon, ob der
Microcontroller làuft oder nicht. Aber die 17. - 22. Oberwelle des
11,0592 MHz Quarzes sehe ich mit ca. 0 dBm (die 19. und 20. Oberwelle).
Die 17., 18., 21. und 22. etwas schwàcher. Der Rest geht im Rauschen unter.

Die Grundfrequenz 11,0592 sehe ich so ohne weiteres nicht, erst wenn ich
den Finger auf das Gehàuse des Quarzes lege. Auf die Signalintensitàt
bei 210 MHz hat das aber keinen Einfluss.

Hat jemand eine Idee, wieso ich gerade diese Oberwellen bei ca. 200 MHz
sehe?


Gruß

Stefan DF9BI
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
17/04/2012 - 17:27 | Warnen spam
On Tue, 17 Apr 2012 16:26:33 +0200, Stefan
wrote:

Hallo,

ich hab mir einen billigen chinesischen Spektrumanalyser gekauft und
spiele damit gerade mal ein wenig herum. An den Eingang hab ich eine
50cm Teleskopantenne angeschlossen, die bei dem Geràt dabei war.

Die erstem Tests hab ich mit einem 433 MHz Sender gemacht, ohne
irgendwelche Auffàlligkeiten zu bemerken.

Als nàchstes hab ich dann mal eine Platine mit nem ATmega128 neben den
Analyser gestellt. Abstand von der Antenne ca. 50cm.

Bis ca. 200 MHz sehe ich nur Rauschen, unabhàngig davon, ob der
Microcontroller làuft oder nicht. Aber die 17. - 22. Oberwelle des
11,0592 MHz Quarzes sehe ich mit ca. 0 dBm (die 19. und 20. Oberwelle).
Die 17., 18., 21. und 22. etwas schwàcher. Der Rest geht im Rauschen unter.

Die Grundfrequenz 11,0592 sehe ich so ohne weiteres nicht, erst wenn ich
den Finger auf das Gehàuse des Quarzes lege. Auf die Signalintensitàt
bei 210 MHz hat das aber keinen Einfluss.

Hat jemand eine Idee, wieso ich gerade diese Oberwellen bei ca. 200 MHz
sehe?




Weil die Antenne 300/200/4 lang ist?

w.

Ähnliche fragen