Spielt Polarität bei Tel-Kabeln eine Rolle?

01/02/2008 - 12:29 von Andreas Keppler | Report spam
Hallo!

Kurze Frage:

Spielt die Polaritàt (das Vertauschen der zwei Adern) bei der
TAE-Dose/Verlàngerungskabeln eine Rolle?
(Habe Analoganschluß und geschaltetes DSL)

Habe gerade festgestellt daß nach meinem TAE-F-Verlàngerungskabel die
Polaritàt der zwei Leitungen vertauscht ist. (im Vergleich zur
F-Buchse an der TAE-Dose selbst!)

Spielt das überhaupt eine Rolle?

Besonders hinsichtlich einer nachgeschalteten Überspannungs
(Tel-Überspannungs-) schutzvorrichtung! (die in einer USV integriert
ist!)

Falls der Überspannungsschutz, den ich zwischen
TAE-F-Verlàngerungskabel und Splitter anschliessen will, im Falle
einer Überspannung über Tel-Kabel wirkungslos wàre (wegen der falschen
Polaritàt) würde ich das gerne beheben :-)

Ansonsten làuft hier seit langem alles wunderbar.
(mit dem "merkwürdigen" TAE-F-Verlàngerungskabel!)


Gruß
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
01/02/2008 - 12:34 | Warnen spam
Guten Tag.

Andreas Keppler schrieb

Spielt die Polaritàt (das Vertauschen der zwei Adern) bei der
TAE-Dose/Verlàngerungskabeln eine Rolle?
(Habe Analoganschluß und geschaltetes DSL)



Sofern Du die Zusatzweckerfunktion nicht brauchst und auch die
Erdungsfunktion der Erdtaste nicht erforderlich ist: nein. Dann ist
die Polaritaet nicht wirklich wichtig.

Spielt das überhaupt eine Rolle?



Wenn man die Wecker-Funktion oder eine echte Erdtasten-funktion
benoetigt: ja.

Besonders hinsichtlich einer nachgeschalteten Überspannungs
(Tel-Überspannungs-) schutzvorrichtung! (die in einer USV integriert
ist!)



Ich kenne Deine USV nicht und weiss auch nicht, was die da macht um
irgendetwas zu schuetzen, deshalb ist hier kaum eine handfeste Aussage
moeglich.

Falls der Überspannungsschutz, den ich zwischen
TAE-F-Verlàngerungskabel und Splitter anschliessen will, im Falle
einer Überspannung über Tel-Kabel wirkungslos wàre (wegen der falschen
Polaritàt) würde ich das gerne beheben :-)



Anders herum: Wenn Du es korrigierst, kannst Du davon ausgehen, dass
es zumindest funktionierten sollte (sofern man Dir keien Vaporware
verkauft hat). So schwer sollte es nicht sein die Adern zu drehen.

MfG, Shinji
P.S.:Wegen Viren/Wuermern werden Mails >141kByte <155kByte geloescht.

Ähnliche fragen