"Spielzeug"reparatur

23/07/2008 - 20:27 von Reinhard Zwirner | Report spam
Hi,

vielleicht kann mir jemand von Euch ja einen Tip geben.

Ich habe hier zur Reparatur eine Art Drehteller, unter dem mittig
4 blaue Leuchtdioden sitzen, die nach oben strahlen. Auf dem
Drehteller steht normalerweise die "Holographie" eines Leuchtturms,
der dank der LED-Beleuchtung blau erstrahlt.

Fehlerbeschreibung: Sukzessiver Ausfall aller LEDs. Tatsàchlich
bleibt nach dem Einschalten alles dunkel. Brav dreht sich jedoch
der von einem 6-V-Synchronmotor (!) angetriebene Drehteller.

Schaltung ist unkompliziert: Motor wird direkt vom Steckernetzteil
(6 V AC) versorgt; die Wechselspannung wird mit 4 x 1N4148
gleichgerichtet und làdt über einen Vorwiderstand 22 Ohm den
Lade-/Siebelko 2000 µF/10 V. Damit wird ein "IC" HFC3484

<http://www.fhdz.com/HFC3484.htm>

betrieben, das die LEDs über je einen Vorwiderstand von 10 Ohm
einzeln ansteuert.

Nach Ersatz der defekten LEDs durch Reichelt SLK 5mm BL

<http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L...1603;START2;SORT=artnr;OFFSET;SID&BbsTU6wQARoAAAi6Yo81519df4a3a6b30d233621b2289720bb1>

oder auch

<http://tinyurl.com/69xxj8>

leuchtet das Teil wieder fröhlich vor sich hin; die Betriebsspannung
betràgt dabei gut 4,2 V. Allerdings - und davon war vorher und auch
aktuell auf nochmalige Nachfrage nicht die Rede - geht immer eine der
LEDs kurz aus - ein "Umlauf" dauert dabei rund 7 sec.

Kann es sein, daß sich mein Bekannter irrt und die Lichtschwankung
(kurzzeitiges Abschalten von jeweils einer der vier LEDs) bisher
einfach nicht bemerkt hat? So eine rotierende Schwankung würde ja
schon zu einem Leuchtturm passen. Ebenfalls dazu passen könnte die
Tatsache, daß auf dem o. g. Datenblatt eine Tabelle zu finden ist,
aus der - abhàngig von einem Widerstand - verschiedene Werte zu
entnehmen sind. Dabei könnte es sich durchaus um die "Umlaufzeit"
handeln: in meinem Spielzeug hat besagter Widerstand einen Wert von
2,2 MOhm.

Was meint Ihr? Ist das Teil so in Ordnung und irrt mein Bekannter?
Oder ist da noch was faul, so daß ich mich mit dem Teil nochmal nàher
beschàftigen sollte (was macht man nicht alles ...)?

Um Meinungen bittet

Reinhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Braune
23/07/2008 - 21:37 | Warnen spam
Moin,

[...]

So eine rotierende Schwankung w�rde ja
schon zu einem Leuchtturm passen. Ebenfalls dazu passen k�nnte die
Tatsache, da� auf dem o. g. Datenblatt eine Tabelle zu finden ist,
aus der - abh�ngig von einem Widerstand - verschiedene Werte zu
entnehmen sind. Dabei k�nnte es sich durchaus um die "Umlaufzeit"
handeln: in meinem Spielzeug hat besagter Widerstand einen Wert von
2,2 MOhm.

Was meint Ihr? Ist das Teil so in Ordnung und irrt mein Bekannter?



Sieht so aus, steht doch auch da:
<http://de.babelfish.yahoo.com/translate_url?
doit=done&tt=url&intl=1&fr=bf-home&trurl=http%3A%2F%2Fwww.fhdz.com
%2FHFC3484.htm&lp=zh_en&btnTrUrl=%C3%9Cbersetzen>

Naja, fast.


Oder ist da noch was faul, so da� ich mich mit dem Teil nochmal n�her
besch�ftigen sollte (was macht man nicht alles ...)?

Um Meinungen bittet

Reinhard

Ähnliche fragen