Split GND Plane

01/02/2008 - 13:43 von Martin Laabs | Report spam
Hallo,

auch wenn es ja fast eine Glaubensfrage ist ob man die Groundplane
nun in GND und AGND teilt oder nicht will ich mal ein paar Fragen
los werden die mir so seit ein paar Tagen durch den Kopf gehen.
Wenn ich nun DGND und AGND trenne sollen diese beiden Bereiche
ja nur an einem Punkt zusammengeführt werden.
Idealerweise ja unter dem mixed signal Chip (wobei z.B. Analog
Devies empfiehlt AGND und DGND zusammen auf die AGND Plane zu
legen wenn das Chip nicht allzuviel "digitalen" Strom braucht.)

Was macht man aber nun wenn man mehrere mixed signal ICs hat?

Dann habe ich ja für AVcc und DVcc ja keine galvanisch getrennten
Spannungsquellen sondern erzeuge beide durch Linear- oder Schalt-
regler von einer Hauptversorgungsspannung. Nun muss der Strom aus
den Reglern ja aber auch wieder zu den Reglern zurück fließen. Wo
schließe ich also GND der Regler an? Mache ich es auf AGND muss
der ganze "digitale" Strom durch die Verbindunge unter dem mixed
signal Chip über die analoge Groundplane zum "digitalen" Regler
und verursacht so eine Menge Störungen auf der AGND-Plane.
Ist es andersum, beide Regler an DGND angeschlossen muss der "ana-
loge" Strom durch die digitale Groundplane was ebenfalls nicht
gut ist da ja dadurch die Impedanz hoch wird und ich mir auch noch
die Störungen durch den Spannungsabfall der digitalen Signale ein-
fange.
Schließe ich den AVcc Regler an AGND und den DVcc Regler an DGND an
muss ich irgendwo immernoch die Masse der eigentlichen Versorgungsspan-
nung anschließen. Da man die beiden Groundplanes aber ja nur an einem
Punkt zusammenführen soll muss ich das entweder direkt an den Reglern
machen (und dort auch das GND der Versorgungsspannung anschließen)
oder ich führe das Versorgungs-GND zu der Verbindung die unter dem
mixed-signal IC liegt. (Und erzeuge so wieder schön viele Ströme
quer über die Groundplanes ...)

Wàre es nicht günstiger nur so zu tun als hàtte man Split-GND-Planes
aber den eigentlichen Schlitz weglassen?
Der Strom fließt dann ja, wenn man ordentlich geroutet hat, immer noch
auf der richtigen Seite und das Problem der Spannungsregler und das
Problem von mehreren mixed-signal ICs sowie einige digitalen Signalen
die doch nicht nach der korrekten Regel verlegt werden konnten löst
sich in Wohlgefallen auf.

Viele Grüße,
Martin L.
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
01/02/2008 - 13:50 | Warnen spam
"Martin Laabs" schrieb im Newsbeitrag
news:

Was macht man aber nun wenn man mehrere mixed signal ICs hat?



Eine Masseflaeche die sich unter alle erstreckt :-)

Dann habe ich ja für AVcc und DVcc ja keine galvanisch getrennten
Spannungsquellen



Natuerlich. Die brauchst du. Sonst hast du einen Ring (Masseschleife)
als perfekte Antenne (Einstrahlung und aussendung).

Wo schließe ich also GND der Regler an?



Offenkundig um Knotenpunkt AGND/DGND.

Wàre es nicht günstiger nur so zu tun als hàtte man Split-GND-Planes
aber den eigentlichen Schlitz weglassen?



Im Prinzip ja.

Der Strom fließt dann ja, wenn man ordentlich geroutet hat, immer noch
auf der richtigen Seite



Eben.
Der Strom fliesst auf einer Masseflaeche in Luftlinie.

Ist alles digitale rechts und alles analoge links, beeinflusst Massestrom
von rechts nicht den von links und umgekehrt.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen