Spooler beendet nach Anwendungsfehler

27/11/2008 - 10:24 von Uwe | Report spam
Hallo,

habe hier einen nervigen Fehler, der 1 bis 2 mal am Tage auftritt.

Nach einem Anwendungsfehler -meistens mit Verweis auf die ntdll.dll (1000)
erfolgt dann in der Systemsteuerung das "unerwartende Beenden".
Zwar startet der Spooler dann nach 1 Minute neu und alles làuft wieder
normal, aber es nervt wenn dadurch laufende Druckjobs verloren gehen.

Der Printserver ist ein 2003 Server und ist als Member-Server in der Domàne
konfiguriert.

Ich habe schon alle NT Treuber und auch 64 Bit Treiber rausgeschmissen.
Auch habe ich die HP Laser Drucker auf die Universaltreiber und PCL 5
umgestellt.
(Dadurch verringert sich der Treiberaufwand für die verschiedenen HP Drucker.)
Es nerven mich auch die Systemmeldungen die nach jedem Drucken in der
Systemsteuerung (keine Fehlermeldung) erscheinen, bei dem Citizen CFP 521
Labelprinter. (Meldung das der Job beendet wurde)

Hat jemand eine Idee, wie man diesem Problem auf die Spur kommen kann?
Ich habe schon viele Leidensgenossen gegoogelt.


Gruß

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe
27/11/2008 - 12:15 | Warnen spam
"Uwe" wrote:

Hallo,

habe hier einen nervigen Fehler, der 1 bis 2 mal am Tage auftritt.

Nach einem Anwendungsfehler -meistens mit Verweis auf die ntdll.dll (1000) in Verbindung mit der spoolsv.exe.
erfolgt dann in der Systemsteuerung das "unerwartende Beenden".
Zwar startet der Spooler dann nach 1 Minute neu und alles làuft wieder
normal, aber es nervt wenn dadurch laufende Druckjobs verloren gehen.

Der Printserver ist ein 2003 Server und ist als Member-Server in der Domàne
konfiguriert.

Ich habe schon alle NT Treuber und auch 64 Bit Treiber rausgeschmissen.
Auch habe ich die HP Laser Drucker auf die Universaltreiber und PCL 5
umgestellt.
(Dadurch verringert sich der Treiberaufwand für die verschiedenen HP Drucker.)
Es nerven mich auch die Systemmeldungen die nach jedem Drucken in der
Systemsteuerung (keine Fehlermeldung) erscheinen, bei dem Citizen CFP 521
Labelprinter. (Meldung das der Job beendet wurde)

Hat jemand eine Idee, wie man diesem Problem auf die Spur kommen kann?
Ich habe schon viele Leidensgenossen gegoogelt.


Gruß

Uwe

Ähnliche fragen