Spore für Kinder geeignet?

06/09/2008 - 11:24 von Jochen Lehmeier | Report spam
Hallo,

ist Spore für Kinder im Grundschulalter (7, 8 J.) geeignet, um es
*zusammen mit einem Erwachsenen* zu spielen? Es macht auf mich einen recht
knuddeligen Eindruck, wenigstens der Creature Generator.

Kann man es ohne kriegerische Aktivitàten spielen, also rein im Sinne
einer Aufbausimulation? Gibt es frustrierende Momente, wo ein Gegner
herkommt und die eigenen Knuddel-Monster kaputtmacht?

Gegen "Fressen und gefressen werden" im Planktonstadium habe ich nichts;
wàre aber ungünstig wenn dann im spàteren Zivilationszeitalter auch Waffen
und "erwachsene" Kriegsführung dazukommen, oder man zwangsweise immer an
Verteidigung gegen aussen denken muß.

Danke!
 

Lesen sie die antworten

#1 Reinhard Müller
06/09/2008 - 12:16 | Warnen spam
Jochen Lehmeier schrieb:

ist Spore für Kinder im Grundschulalter (7, 8 J.) geeignet, um es
*zusammen mit einem Erwachsenen* zu spielen?



Ja, wenn der Erwachsene nicht dabei vor Langeweile einschlàft :)

Es macht auf mich einen
recht knuddeligen Eindruck, wenigstens der Creature Generator.



Richtig fein sind die ersten beiden Evolutionsphasen. Spielerisch zwar
sehr einfach, aber unglaublich charmant. Dort kommt auch der Creature
Creator voll zum Zuge. Hier merkt man klar und deutlich, was Spore hàtte
werden können.

Kann man es ohne kriegerische Aktivitàten spielen, also rein im Sinne
einer Aufbausimulation?



Ja, ist sogar zu empfehlen, da gerade diese beiden ersten Phasen als
aggresiver Fleischfresser viel zu schnell vorbei sind. Spielt man
"friedlich", daueren diese Phasen etwa 3 Stunden, wenn man sich viel,
viel Zeit làsst.

Gibt es frustrierende Momente, wo ein Gegner
herkommt und die eigenen Knuddel-Monster kaputtmacht?
Gegen "Fressen und gefressen werden" im Planktonstadium habe ich nichts;
wàre aber ungünstig wenn dann im spàteren Zivilationszeitalter auch
Waffen und "erwachsene" Kriegsführung dazukommen, oder man zwangsweise
immer an Verteidigung gegen aussen denken muß.



Phase 3 und Phase 4 sind sogar auf mittlerer Schwierigkeitsstufe so
pipieinfach zu gewinnen, dass man sich hier AKTIV anstrengen muss, um zu
verlieren. Zudem haben sie nicht einmal ansatzweise den Charme der
Kreaturen-Bau-Phasen. Man könnte sie auch als öde, uninspiriert und
langweilig bezeichnen. Kann gut sein, dass die Kinder hier gelangweilt
werden, weil die Kreaturen, die man vorher noch liebevoll
zusammengebastelt hat, in diesen Spielablàufen nur noch seichte Kosmetik
darstellen und spielerisch keine Rolle mehr spielen.

Phase 5 (der Sprung in den Weltraum) nervt durch immenses (!)
Mikromanagement, weil man stàndig irgendwo angegriffen wird, die eigenen
Planeten sich nicht selber verteidigen können, man manuell jeden Scheiss
wieder aufbauen muss ... Phase 5 ist zwar endlich mal etwas interessant
vom Spielerischen, ist aber für Kinder bestimmt zu langweilig und zu
uninteressant, zu nervig.

Ob es sich also rentiert, 50 Euro nur für zwei Fünftel des gesamten
Spieles auszugeben? Selbst für Erwachsene ist Spore ein ziemlicher Griff
ins Klo. Mein Rat (so Du auf ihn hören möchtest :) ), spar Dir das Geld
für Bore und hole Dir das als eigenstàndiges Programm vorhandene Spore
Labor.

Und bei einem gebrauchten Spore kann es durchaus passieren, dass Du auf
Grund des besch... DRM-Systemes (begrenzte Anzahl von Installationen)
nur Geld für einen nutzlosen Datentràger ausgegeben hast, der sich
online nicht mehr oder nur noch unter Mühen aktivieren làsst. Gut, Du
könntest diese Aktivierungsscheisse natürlich mit einem bereits jetzt
schon vorhandenen Crack umgehen, aber hey ...

Grüße, Reinhard

Ähnliche fragen