Spotlight-Suche = war, ist und wird immer ein Witz sein

08/05/2016 - 11:23 von moritz2016 | Report spam
Hei!

Die depperte Spotlight-Suche war ja schon immer ein Scherz und ein
Beweis für Apples Unfàhigkeit. Man kann ja noch halbwegs verstehen, daß
man die Suche nach Systemdateien blockiert, damit die Zielgruppe der
"Designer" und Hausfrauen da nichts kaputt macht. (Leider kann man so
auch nicht nach nützlichen Dingen wie installierten Schriften etc.
suchen).

Im Kapitàn wurde die Spotlight-Suche noch kindischer und unfàhiger.
Dateien, die in einem Ordner auf dem Finder liegen, findet sie nicht.
Das war schon früher so. Nun aber noch primitiver mit dem komischen
Suchguckloch statt einem anstàndigen Suchfenster mit einer Liste der
Dateien.

Da muß man eben weiter mit dem alten Easy Find von Devon Technologies
weiter seine Dateien suchen. Das olle Freeware Tool macht das fix,
systemweit, ohne Indizierung und findet alles.

Warum kriegt das Apple nicht hin?

(Nein, es ist nicht meine Aufgabe stàndig den Spotlight-Suche-Index
hàndisch selbst neu aufzubauen, um dann dennoch nichts zu finden.)

Moritz




news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg Lorenz
08/05/2016 - 17:14 | Warnen spam
Am 08.05.16 um 11:23 schrieb Moritz Kochbanane:
Hei!

Die depperte Spotlight-Suche war ja schon immer ein Scherz und ein

Warum kriegt das Apple nicht hin?



Aepfel sind keine Kochbananen.

news://freenews.netfront.net/ - complaints:



Der allseits bekannte Trollserver. Und jetzt, ab ins Körbchen.


http://www.albasani.net/index.html.de
Ein freier und kostenloser Server fuer Usenet/NetNews (NNTP)

Ähnliche fragen