Sprachenunterstützung

10/10/2007 - 13:59 von Walt Gallus | Report spam
Guten Tag

Ich bin hier in der falschen Gruppe - sorry! Es geht um Windows ME,
aber diese Gruppe ist offenbar völlig eingeschlafen. Also versuche
ich mein Glück hier, in der Meinung, Win98 und WinME seien nahe
genug verwandt, um vielleicht doch noch auf eine brauchbare Lösung
zu stossen:

Ich möchte auf meinem Rechner Griechisch schreiben. Ich habe die
Sprachenunterstützung (inklusive Griechisch) installiert. Weil ich
nur eine Recovery-CD besitze (die weder Ordner noch die üblichen
.cab-Dateien, sondern bloss für mich nicht zu öffnende .dat-Dateien
enthàlt), habe ich die Datei lang.exe von Microsoft heruntergeladen
und installiert. Zudem habe ich in der Systemsteuerung unter
'Tastatur' als Sprache Griechisch hinzugefügt.
Im Tray kann ich jetzt theoretisch zwischen DE und EL wechseln. Wenn
ich aber EL auswàhle, springt das Tastaturlayout beim ersten
Mausklick, wohin auch immer, gleich wieder auf DE zurück.
Hat jemand eine Erklàrung bzw. eine Lösung?

Dank und Gruss
Walt Gallus
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Rost
10/10/2007 - 16:21 | Warnen spam
Am Wed, 10 Oct 2007 13:59:19 +0200 schrieb Walt Gallus:

Im Tray kann ich jetzt theoretisch zwischen DE und EL wechseln. Wenn
ich aber EL auswàhle, springt das Tastaturlayout beim ersten
Mausklick, wohin auch immer, gleich wieder auf DE zurück.
Hat jemand eine Erklàrung bzw. eine Lösung?



Zumindest unter Win98 und XP ist die Layout-Einstellung fenstergebunden,
unter ME sicher auch. Du mußt also zuerst die Anwendung aktivieren, in der
Du griechisch schreiben willst, und dann im Tray auf das Sprachsymbol
klicken.

Falls das nicht funktioniert, hast Du vielleicht irgendein Programm
installiert, das immer das Fenster unter dem Mauszeiger aktiviert, so daß
beim Verlassen der Anwendung sofort der Desktop bzw. die Taskleiste aktiv
wird. Das ist aber nur eine Vermutung, bei mir arbeitet die Umschaltung
korrekt.

Gruß Heiko

Ähnliche fragen