Springpath expandiert in den EMEA-Raum: um steigender Nachfrage nach hyperkonvergenten Systemen gerecht zu werden

22/10/2015 - 08:00 von Business Wire

Springpath expandiert in den EMEA-Raum: um steigender Nachfrage nach hyperkonvergenten Systemen gerecht zu werdenSpringpath bietet den Unternehmen im EMEA-Raum als erster eine rein Software-basierte Hyperkonvergenz-Lösung.

Der Hyperkonvergenz-Pionier Springpath hat heute seine Expansion in den EMEA-Raum (Europa, Naher und Mittlerer Osten und Afrika) bekannt, die das Unternehmen mit der Eröffnung seines regionalen Hauptsitzes in ‘s-Hertogenbosch (Niederlande) und der Ernennung von Johan Pellicaan zum Vice President für EMEA eingeleitet hat. Darüber hinaus hat das Unternehmen auch seinen ersten Distributionsvertrag für den EMEA-Raum mit Dupaco Distributions in den Niederlanden bekannt gegeben.

Nach der Markteinführung in den USA Anfang der Jahres trägt die Expansion von Springpath in die Märkte des EMEA-Raumes dem wachsenden Wunsch nach einer Optimierung der Datenzentren Rechnung, denn Unternehmen gehen zu Web-Scale und softwaredefinierter Infrastruktur über und wollen die Möglichkeiten von Infrastructure-as-a-Service nutzen.

Springpath bietet die erste Datenplattform für hyperkonvergente Systeme, durch die Standardserver zu einem einzigen Pool flexibel anpassbarer Rechen- und Speicherressourcen verbunden werden. Auf der Grundlage des zum Patent angemeldeten Architekturdesigns Hardware Agnostic Log-structured Objects (HALO) von Springpath ermöglicht es die Datenplattform von Springpath Unternehmen, agiler zu werden durch Automatisierung der IT-Infrastruktur, den Wegfall von Speichersilos und geringeren Kosten für die Modernisierung von Datenzentren. Mit Springpath können Unternehmen Leistung und Funktionsfähigkeit ihrer Datenzentreninfrastruktur und ihrer konvergenten Systeme auf eine neue Ebene bringen. Diese erlaubt eine höchsteffiziente Nutzung, wartet mit Selbstüberwachung und Selbstreparaturfähigkeiten auf.

„Der EMEA-Raum ist für uns ein wichtiger Markt. Wir haben ehrgeizige Pläne, unser Netzwerk in der gesamten Region auszudehnen und unser Unternehmen und dessen Partnerstamm zu erweitern, damit wir der Kundennachfrage gerecht werden können“, sagte Johan Pellicaan, Vice President für den EMEA-Raum bei Springpath. „Die Unternehmen im EMEA-Raum sind bestrebt, die Beschränkungen ihrer Datenzentren zu überwinden, um durch Innovation und höhere Kosteneffizienz im Wettbewerb zu bestehen. Unser Ziel ist es, Unternehmen bei der Umgestaltung ihrer Abläufe zu unterstützen, um deren Leistungsfähigkeit und Handhabbarkeit zu erhöhen, und dadurch Kosten zu reduzieren. Mit der HALO-Architektur und der Datenplattform von Springpath gelingt Unternehmen der Übergang zu einer Web Scale-Infrastruktur schneller, die es bei den heutzutage immer höher werdenden Ansprüche an IT-Arbeitsleistung und dem schnelleren Tempo im Geschäft braucht“.

Als dritte Revolution in der Infrastrukturentwicklung nach Client/Server und der Virtualisierung ist Hyperkonvergenz ein entscheidender Katalysator, der DevOps in den Unternehmen Wirklichkeit werden lässt. Hyperkonvergenz-Software versetzt Unternehmen in die Lage, eine agile Datenzentrenumgebung für die kontinuierliche Bereitstellung moderner Anwendungen zu schaffen. IDC erwartet, dass der Markt für hyperkonvergente Systeme bis 2016 um 94 Prozent wachsen und weltweit die 1,5 Milliarden US-Dollar übersteigen wird.

Erik Monninkhof, Leiter und Mitgründer von Dupaco Distributions, sagte nach der Benennung von Dupaco Distributions zum ersten Vertriebshändler von Springpath im EMEA-Raum: „Springpath in unserem Portfolio zu haben, freut uns sehr. Die Möglichkeiten und die Funktionsvielfalt dieser Hyperkonvergenz-Software stellen für unsere Partner einen echten Mehrwert dar. Springpath ist eines der kommenden Unternehmen der Zukunft, das eine neue Serie der Innovation in den Datenzentren einleitet“.

Dupaco Distribution ist einer der führenden Distributoren von Software mit Mehrwert auf dem niederländischen ICT-Markt und unterstützt über 600 Partner für Unternehmenslösungen durch Tätigkeiten vor dem Verkaufsvorgang sowie Schulung und Beratung. Dupaco Distributions bietet diverse Open Source und Linux/Unix-Produkte an sowie spezielle Lösungen für Microsoft-Umgebungen, außerdem ein Portfolio von SaaS/Cloud-Anwendungen.

Die Datenplattform von Springpath ist auf Suskriptionsbasis erhältlich und kostet nur 3.600 Euro pro Server. Sie unterstützt:

  • Server von Cisco, Dell, Fujitsu, HP, Lenovo und SuperMicro
  • Rechnerplattformen wie Docker containers, VMware vSphere, Microsoft Hyper-v und OpenStack KVM
  • Aufgaben wie Servervirtualisierung, Entwicklung und Test sowie virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI) einschließlich Citrix XenDesktop.

Weiterführende Information zur Datenplattform von Springpath erhalten Sie unter: http://www.springpathinc.com/.

Über Springpath

Springpath ist Pionier in der Hyperkonvergenz-Software. Diese Software verbindet gewählte Standardserver zu einem einzigen Pool an Rechen- und Speicherressourcen. Die Datenplattform von Springpath macht Netzwerkspeicher überflüssig und fügt sich unmittelbar in vorhandene Management-Tools ein, damit die Effizienz der Abläufe optimiert wird. Unter Nutzung der Skalierungsmöglichkeiten können Kunden die Rechen-, Caching- oder Kapazitätsressourcen selbst erweitern, je nachdem, wie sich die Bedürfnisse ihres Unternehmens ändern. Springpath überwacht Ihre Infrastruktur proaktiv, damit diese ständig betriebsbereit und belastbar ist. Mithilfe von Datenmanagement und Optimierungsfähigkeiten erschließen den Kunden von Springpath eine Ressourcenverwendung, dank der wirklich agilen IT-Infrastruktur, die durch DevOps schneller im Unternehmen Einzug hält. Weiterführende Information finden Sie auf www.springpathinc.com oder folgen Sie uns auf Twitter unter @SpringpathInc.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Racepoint Global für Springpath
James Thorniley, +44 (0) 208 811 2124
springpathuk@racepointglobal.com


Source(s) : Springpath

Schreiben Sie einen Kommentar