SQL 2000 Distaster Recovery

14/12/2007 - 16:05 von Ralf | Report spam
Hallo zusammnen.
gibt es eine anstàndige Anleitung (in deutsch) wie man einen SQL 2000 nach
einen Distaster wierderherstellen kann?
Grundsàtzlich ist mir die Vorgehensweise der Datenbankwiederherstellung
nicht unbekannt, jedoch

scheitere ich an dem Punkt der Master, Modell, Msdb Dateien.
Die ja nach einem Distaster erst mal nicht mehr zur Verfügung stehen.
Ohne dies làßt sich aber der Server nicht starten und da beißt sich die
Katze in den Schwanz.
Wo oder wie bekomme ich diese Datein her wenn ich nur Datenbanksicherungen
zur Verfügung habe ?

Gruß
Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Pietsch
14/12/2007 - 19:51 | Warnen spam
From: "Ralf"
Newsgroups: microsoft.public.de.sqlserver
Sent: Friday, December 14, 2007 4:05 PM
Subject: SQL 2000 Distaster Recovery


Hallo zusammnen.
gibt es eine anstàndige Anleitung (in deutsch) wie man einen SQL 2000 nach
einen Distaster wierderherstellen kann?
Grundsàtzlich ist mir die Vorgehensweise der Datenbankwiederherstellung
nicht unbekannt, jedoch

scheitere ich an dem Punkt der Master, Modell, Msdb Dateien.
Die ja nach einem Distaster erst mal nicht mehr zur Verfügung stehen.
Ohne dies làßt sich aber der Server nicht starten und da beißt sich die
Katze in den Schwanz.
Wo oder wie bekomme ich diese Datein her wenn ich nur Datenbanksicherungen
zur Verfügung habe ?





Wenn Du kein NT-Backup hast, dann musst Du den SQL Server nach einem Chrash
wieder installlieren und dann die SQL Server Datenbanken master, msdb, ggf.
model und user Datenbanken von den SQL Server Backups wiederherstellen. D.
h. die Systemdatenbanken sollten auch gesichert werden.

Übersicht über Wiederherstellungsvorgànge in SQL Server
http://msdn2.microsoft.com/de-de/li...91253.aspx

Wir haben uns das Leben zu Zeiten SQL Server 2000 "einfach" gemacht (lang
ist es her), nach Installation alle SQL Server Dienste gestoppt, dann eine
NT-Backup über alles gemacht und diese Backup gut aufgehoben. Nach der
Installation eines Service Packs die gleiche Prozedur nochmals. Natürlich
immer SQL Server Backup tàglich durchgeführt.


Gruß Olaf
Ich unterstütze PASS Deutschland e.V. (http://www.sqlpass.de)
Blog (http://www.sqlpass.de/PASSUserBlogs...x?BlogID=3)
Regionalgruppe Köln/Bonn/Düsseldorf
(http://www.sqlpass.de/Regionalgrupp...fault.aspx)

Ähnliche fragen