SQL 2008 Replikation

30/07/2009 - 01:44 von Johannes Cramer | Report spam
Hallo allerseits,

unsere Auswertungen auf dem Produktivserver dauern mittlerweile zu lange und
belasten leider mittlerweile den Produktivbetrieb zu sehr. Deshalb möchten
wir einen 2. SQL server 2008 (der Produktivserver ist auch ein 2008)
installieren und die Daten replizieren.
Dazu eine grundsàtzliche Frage:
1. Wir möchten das jeden Morgen um 5:30 der Produktivserver die Daten mit
dem Auswertungsserver repliziert. Das dürfte wohl der klassische Fall sein.
2. Unsere Chefs möchten aber gerne auch über den Tag hinweg ganz spontan
(d.h. mal um 11:35, mal um 13:01) zu diesem Zeitpunkt aktuelle Auswertungen
fahren, d.h. dann sollte der Auswertungsserver die zu replizierenden Daten
vom Produktivserver anfordern. Geht der umgekehrte Weg auch? Das wàre
klasse. Bitte über Sinn und Unsinn des 2. Punktes z.B. bzgl. Auslastung,
etc. nicht philosophieren. Unsere Chefs wollen es so ...

Viele Grüße
Johannes
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Ingenhaag
30/07/2009 - 09:32 | Warnen spam
"Johannes Cramer" wrote:

Hallo allerseits,

unsere Auswertungen auf dem Produktivserver dauern mittlerweile zu lange und
belasten leider mittlerweile den Produktivbetrieb zu sehr. Deshalb möchten
wir einen 2. SQL server 2008 (der Produktivserver ist auch ein 2008)
installieren und die Daten replizieren.
Dazu eine grundsàtzliche Frage:
1. Wir möchten das jeden Morgen um 5:30 der Produktivserver die Daten mit
dem Auswertungsserver repliziert. Das dürfte wohl der klassische Fall sein.
2. Unsere Chefs möchten aber gerne auch über den Tag hinweg ganz spontan
(d.h. mal um 11:35, mal um 13:01) zu diesem Zeitpunkt aktuelle Auswertungen
fahren, d.h. dann sollte der Auswertungsserver die zu replizierenden Daten
vom Produktivserver anfordern. Geht der umgekehrte Weg auch? Das wàre
klasse. Bitte über Sinn und Unsinn des 2. Punktes z.B. bzgl. Auslastung,
etc. nicht philosophieren. Unsere Chefs wollen es so ...

Viele Grüße
Johannes



Hi Johannes,

schau mal folgende Links. Es geht zwar um in der Hauptsache Mirroring, aber
vielleicht wàre "Database Snapshots and the Mirror Database" ja eine
Alternative. Hierzu dann noch den 2. Link bzgl. 2008 anschauen. Wenn die
Voraussetzungen bei euch vorliegen würden, hàtten die Chefs noch mehr Spass...
Ansonsten ist in dem Dokument auch ein Verweis auf die
Transaktionsreplikation.

http://technet.microsoft.com/en-us/...917680.asp
http://sqlcat.com/technicalnotes/ar...ghput.aspx

VG
Christoph

Ähnliche fragen