SQL-Benutzer verliert Zugriffsrechte

09/06/2010 - 16:08 von djdonnie42 | Report spam
Hallo zusammen,

wir setzen bei meinem Arbeitgeber eine Navision 2.60-DB auf einem SQL
Server 2005 ein. Vor einiger Zeit habe ich von UPS das WorldShip-
Programm installiert und via ODBC an den SQL Server 2005 angebunden.
Der ODBC-Benutzer hat nur Zugriff auf die Datenbank, sowie die SELECT-
Berechtigung von drei SQL-Views. Es làuft soweit alles prima bis auf
ein Phànomen:

In unregelmàßigen Abstànden können die Benutzer nicht über UPS auf die
Datenbank zugriefen. Die Ursache dafür ist, dass der Benutzer, der
sich via ODBC am SQL 2005 anmeldet, komplett seine Rechte verloren
hat, sprich SELECT-Berechtigung sowie die
Datenbankzugriffsberechtigung.

Ein àhnliches Phànomen tritt bei der Verwendung einer anderen
Anwendung auf, die ebenfalls mit dem SQL Server verbunden ist,
allerdings über OLE.

Wie kann sowas geschehen und was kann man dagegen tun?

Bin für jede Hilfe dankbar!

Greetings,
Jay
 

Lesen sie die antworten

#1 Irmgard Schwenteck
11/06/2010 - 12:25 | Warnen spam
Hallo

djdonnie schrieb:

In unregelmàßigen Abstànden können die Benutzer nicht über UPS auf die
Datenbank zugriefen. Die Ursache dafür ist, dass der Benutzer, der
sich via ODBC am SQL 2005 anmeldet, komplett seine Rechte verloren
hat, sprich SELECT-Berechtigung sowie die
Datenbankzugriffsberechtigung.

Ein àhnliches Phànomen tritt bei der Verwendung einer anderen
Anwendung auf, die ebenfalls mit dem SQL Server verbunden ist,
allerdings über OLE.




Was heißt das - sind die Nutzer dann nicht mehr in der Datenbank vorhanden?
Ist es vielleicht ein Update von der Software, was alle Nutzer
rauswirft, die es nicht kennt?
Von alleine verschindet ein user jedenfalls nicht.

Gruß
Irmgard

Bitte nach de.comp.datenbanken.misc posten,
denn microsoft.public.de.sqlserver wird es in einigen Wochen nicht mehr
geben.

Ähnliche fragen