SQL ODBC 64 Bit

20/11/2008 - 16:38 von André Diekmann | Report spam
Hallo liebe SQL-Gemeinde,

wir haben einen 64Bit-Windows-Server im Einsatz von dem aus eine Anwendung
via ODBC auf einen SQL Server 2000 (32-Bit) per Netzwerk zugreift. Alle
Verbindung funktionieren, nur das Schreiben in die Datenbank ist um einen
Faktor 10 langsamer, als wenn man die Anwendung auf einem 32-Bit-System
laufen làsst. Wir sehen im Moment keinen Hebel, um das Problem zu lösen.
Alles funktioniert, nur eben beim Schreiben sehr langsam.

Kennt jemand das Problem und kann mir helfen?

Herzlichen Dank im Voraus.

Mit freundlichem Gruß
André Diekmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Viehmann
21/11/2008 - 17:27 | Warnen spam
Hallo Andre,

auf welchem SP-Stand ist der SQL Server?

Für 2000 würde ich unbedingt auf SP4 updaten.

Welches Betriebssystem liegt unter dem SQL Server?

Wàre es möglich auch andere Datenzugriffsmöglichkeiten außer ODBC
auszuprobieren? Auch dieser Versuch sollte sich lohnen.

Dann könnte man noch ein Profiler-Trace auf dem SQL Server laufen lassen um
zu sehen ob es einzelne Statements sind die die Performanceprobleme
verursachen.

Wolfgang Viehmann
(Wolle)
"André Diekmann" wrote in message
news:
Hallo liebe SQL-Gemeinde,

wir haben einen 64Bit-Windows-Server im Einsatz von dem aus eine Anwendung
via ODBC auf einen SQL Server 2000 (32-Bit) per Netzwerk zugreift. Alle
Verbindung funktionieren, nur das Schreiben in die Datenbank ist um einen
Faktor 10 langsamer, als wenn man die Anwendung auf einem 32-Bit-System
laufen làsst. Wir sehen im Moment keinen Hebel, um das Problem zu lösen.
Alles funktioniert, nur eben beim Schreiben sehr langsam.

Kennt jemand das Problem und kann mir helfen?

Herzlichen Dank im Voraus.

Mit freundlichem Gruß
André Diekmann

Ähnliche fragen