SQL Server 2005 Profiler

05/06/2008 - 09:12 von Horst Köstler | Report spam
Hallo

Seit einigen Wochen habe ich ein Probleme mit dem Profiler. Im Verzeichnis
\Data\ schreibt der Profiler tàglich ca. 30 TRC Dateien, immer mit der
gleiche Größe (ca. 200 MB). Ich hab keine Ahnung, wo ich diesen Job
abschalten kann.

Danke schon mal für die Hilfe

Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Muthmann
05/06/2008 - 10:44 | Warnen spam
Horst Köstler wrote:
Hallo

Seit einigen Wochen habe ich ein Probleme mit dem Profiler. Im
Verzeichnis \Data\ schreibt der Profiler tàglich ca. 30 TRC Dateien,
immer mit der gleiche Größe (ca. 200 MB). Ich hab keine Ahnung, wo
ich diesen Job abschalten kann.

Danke schon mal für die Hilfe



Hallo Horst,
hier hatte ich mal was zu Traces geschrieben:
http://www.insidesql.org/beitraege/...ql-trace-1

Hier verlinke ich auch noch auf folgenden Artikel für SQLServer2000:
http://support.microsoft.com/kb/283786/en-us
INF: How to Monitor SQL Server 2000 Traces

Eine neue Version für SQLServer 2005 findet sich hier:
http://support.microsoft.com/kb/912914/en-us
How to use a stored procedure to monitor traces in SQL Server 2005

Damit sollte es Dir möglich sein die Definition des Traces anzuzeigen und
ggf. zu àndern. Falls es ein Trace ist, der mit dem Serverstart gestartet
wird, solltest Du auch im Errorlog dazu einen Eintrag finden.

Einen schönen Tag noch,
Christoph
Microsoft SQL Server MVP
http://www.insidesql.org
(Please post ALL replies to the newsgroup only unless indicated
otherwise)

Ähnliche fragen